Skip to main content

Max Ackermann (1887-1975) war ein deutscher Maler und Grafiker, Vertreter der klassischen Moderne sowie Wegbereiter der abstrakten Malerei. Im Auftrag der Societät schuf er 1968 mehrere große Betonreliefs, von denen vier in die Außenwand der Societäts-Druckerei in der Mainzer Landstraße eingelassen wurden. Dort kann man sie auch zur Zeit noch sehen, obwohl anlässlich der bald ein Jahr andauernden Abbrucharbeiten im ehemaligen Zeitungsviertel alles dem Erdboden gleichgemacht wird.

Die Frankfurter Rundschau vom 24.02.2023 berichtet von Plänen, „die Ackermann-Plastiken im Rahmen des Neubauprojekts wiederzuverwenden“. Im selben Artikel wird außerdem die sehr interessante Geschichte rund um die Entstehung dieser Reliefs, die ihren Ursprung in den damaligen Studentenprotesten haben, nacherzählt.

Betonreliefs von Max Ackermann in der Mainzer Landstraße

Betonreliefs von Max Ackermann im Gallus

Betonreliefs von Max Ackermann in Frankfurt

Beton-Relief von Max Ackermann am Gebäude der Societäts-Druckerei im Frankfurter Zeitungsviertel

Eingelassene Plastiken von Max Ackermann in Frankfurt

„Eintracht am Main – Fußball im Bild der Neuen Frankfurter Schule“ im Caricatura Museum in Frankfurt

Eintracht: Museum zu, Pokale auf Tour, Ausstellung im Caricatura

Bereits bekannt ist, dass zehn Pokale aus dem Eintracht-Frankfurt-Museum in mehreren Frankfurter Museen ein vorübergehendes Zuhause erhalten werden. Das Caricatura Museum zeigt den DFB-Pokal von 1974 und den Fuji-Cup von…
Frankfurter KunstSäule - Ulrike von der Osten - Salve

Frankfurter KunstSäule: Ulrike von der Osten – Salve

Die „Frankfurter KunstSäule“ präsentiert seit dem 12.4.24 die Arbeit „Salve“ von Ulrike von der Osten. Auf der für Kunstarbeiten umgewidmeten Litfaßsäule am Rande des Brückenspielplatzes sind im ersten Moment Buchstaben…
„Achtung | Ächtung“ - Installation von Gregor AIgner

ACHTUNG | ÄCHTUNG

Auf einem 40 Meter hohen Schornstein leuchten abwechselnd die Wörter ACHTUNG und ÄCHTUNG. Hierbei handelt es sich um eine Installation des Künstlers Gregor Aigner.

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner