Blog Eat & Drink Konsum

Grüne Smoothies & vegane Snacks bei „Wir essen Blumen“ in Frankfurt

Wir essen Blumen im Sandweg, Frankfurt am Main.

Obwohl die LOHAS in Frankfurt eher im Nordend und Bornheim verortet sind, eröffnete der Pionier in Sachen veganer Gastronomie in Frankfurt, der Edelkiosk, im Ostend seine Pforten. In Bornheim sollten jedoch noch genüg Läden folgen, siehe: Chimichurri, Wondergood, Bioveganerei Spahn und Extravegant. Im Ostend hingegen tat sich diesbezüglich in all der Zeit nichts mehr. Ein Zustand, der ab Mitte Juni 2014 der Vergangenheit angehören wird.

Im Sandweg 6c, zwischen Uhrtürmchen und Jo’s Donuts, eröffnet mit Wir essen Blumen ein Geschäft, welches künftig mit „grünen Smoothies und veganen Köstlichkeiten“ punkten möchte. 

Im Gegensatz zu dem üblichen Smoothie, ein Getränk aus pürierten Obst, handelt es sich bei dem grünen Smoothie um einen Drink, bei dem neben Früchten und Wasser auch grünes Blattgemüse verarbeitet wird. Und das aus gutem Grund:

„Grünes Blattgemüse ist sehr reich an essentiellen Aminosäuren, Vitaminen, Spurenelementen, Mineralien und Antioxidantien […] durch das Zerkleinern in einem guten Mixer wird die Zellstruktur des Blattgrüns aufgebrochen und wir kommen so an die guten Sachen, die beim unzulänglichen Kauen nicht geknackt werden und für unseren Organismus dann verloren sind.“ (gruenesmoothies.org)

1 Kommentar zu “Grüne Smoothies & vegane Snacks bei „Wir essen Blumen“ in Frankfurt

  1. Die Ärzte-Fans! Nice :) Werde ich probieren, auch wenn mir Gemüse in flüssiger Form verdächtig vorkommt…

Kommentare sind geschlossen.