Yarn Bombing im Günthersburgpark

An den Stier im Günthersburgpark habe ich sogar noch Erinnerungen aus Kindheitstagen. Leider wirkt die 101 Jahre alte Skulptur sehr oft etwas malträtiert, obwohl nur wenige Meter entfernt die regelmäßig besprühte Sämann-Skulptur am Eingang zum Park genauso regelmäßig gesäubert wird – so jedenfalls mein Eindruck. Um so erfreulicher hingegen, daß Yarn Bombing Bornheim sich des Stieres angenommen hat. Ist wirklich klasse geworden. Eigentlich könnte man den Stier ja ein komplettes Outfit in Wolle verpassen, oder? Würde bestimmt grandios aussehen.

yabobo-stier-frankfurt-1

yabobo-stier-frankfurt-2

yabobo-stier-frankfurt-3

yabobo-stier-frankfurt-5

yabobo-stier-frankfurt-4

Ich bin nicht der Erste, der diese Arbeit entdeckt hat. Check it out -> here.

6 Kommentare zu “Yarn Bombing im Günthersburgpark

  1. Ich finde ja den Stier an sich schon sehr ansprechend

  2. Schöne Idee! Ich finde ja auch, dass der arme immer so traurig dreinblickt, was aber vllt. einfach an der Farbe im Auge liegt, die wie Tränen an ihm heruntergelaufen ist.
    Ich sollte nachher unbedingt mal wieder den Weg durch den Park nehmen.

  3. Herr Ärmel

    Auf den Stier werde ich mal achten – sieht toll aus.

  4. Fred Jansen

    Find ich lustig, hab mir auch die anderen Sachen angeschaut.
    Hat was. Liebe Grüße.

Kommentare sind geschlossen.