Skip to main content

Marc Schmidt zeigt auf seinem Blog ein Time-lapse-Video zu Frankfurt am Main. Vom Erstlingswerk des Machers bin ich recht angetan, kannte ich bisher Zeitraffer-Videos zu Frankfurt zumeist nur mit einer Kameraeinstellung, während hier über 9.000 Bilder und 28 Stunden Aufnahmezeit aus verschiedenen Plätzen der Stadt zusammen getragen wurden.

Das Material entstand in den vergangenen Wochen und deren Entstehung konnte zuweilen über Twitter verfolgt werden. Wem schöne Ausblicke und Aussichten in Frankfurt bekannt sind, gerne auch jenseits der üblichen Postkartenmotive, kann sich bei ihm melden und Bescheid geben, da es nicht nur bei diesen Clip bleiben soll.

via nochsoeiner

Der Clip war übrigens binnen zwei Tagen bei 1.300 Klicks, ist aber nun offenbar nochmals bearbeitet worden, was ein neuen Upload zur Folge hatte und ein Neubeginn des Zählers.

Erschwerte Nutzung von Sitzbänken in der Berger Straße

Berger Straße: Café für wenige statt Sitzbank für alle?

Die Berger Straße verkommt zu einer Gastro-Meile. Nur Leute, die heute für das x-te Café und morgen für den x-ten Falafel-Imbiss „auf die Berger“ gehen, können einer solchen Entwicklung etwas…
Stier-Skulptur im Günthersburgpark mit roter Rabe

Ein Stier sieht rot

Kunst gibt es im Günthersburgpark ebenfalls, und zwar in Form von zwei Skulpturen: Der „Sämann“ und der „schreitende Stier“. Letzterer wurde fast komplett mit roter Farbe besprüht.
Mayer-Brown-Schriftzug an Gebäude im Frankfurter Bankenviertel

Stadtbilder Frankfurt – April 2024

Der Fokus der Reihe „Stadtbilder Frankfurt“ liegt diesmal auf der Gegend zwischen dem sogenannten Bankenviertel und dem Hauptbahnhof, wenngleich das unbeabsichtigt war, aber die Auswahl der Fotos für diese April-Übersicht…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner