Skip to main content

Die Fahrgasse durchlaufe ich in der Regel nur wenn ich mal ins Naïv gehe oder zum Mainufer möchte, die dort ansässigen Galerien habe ich, abgesehen von Aktionen im Rahmen der Luminale, bisher nicht besucht, obwohl das, was man beim Vorbeilaufen durch die Glasfronten erspähen kann, alles andere als uninteressant ausschaut. Wem das vielleicht ähnlich ergeht, hat am kommenden Wochenende die Möglichkeit, das zu ändern. Am 29. und 30. April 2016 laden die „Galerien Frankfurt Mitte“ zu ihrem Frühjahrsrundgang in die Fahrgasse ein. Die Vernissage findet am Freitag von 18 bis 22 Uhr statt, eine Führung gibt’s tags drauf um 15 Uhr. Ausgangspunkt hierfür ist die Galerie Maurer.

  1. Galerie Maurer: Philipp Hennevogl – Das Wesentliche / Linolschnitt (Bis 18.6.)
  2. Galerie Leuenroth: Schöne Hilde – Beautiful Verstecken: Annette Schröter und Meisterklasse – Ellen Akimoto, Leif Borges, Ivana de Vivanco, Heinrich Mauersberger, Eva Walker (Bis 11.6.)
  3. Galerie Tristan Lorenz: Thilo Westermann – Vanitas Vanitatum, Omnia Vanitas. Der Künstler wird am Freitagabend anwesend sein. (Bis 4.6.)
  4. Galerie Rothamel: Ulrike Theusner und Dana Meyer – Welcome to Paradise (Bis 11.6.)
  5. Galerie Mühlfeld + Stohrer: Kai Teichert – Auditorium / Zeichnung / Tinte auf Nessel (Bis 18.6.)
  6. Christel Wagner Galerie: Georg Küttinger – landscapes: remixed vol. 3 – Fotografie (Bis 18,6,)
  7. Galerie Greulich: Sebastian Meschenmoser – Neuer Werkzyklus (Bis 18.6.)

[adsense1]

Frankfurter KunstSäule - Ulrike von der Osten - Salve

Frankfurter KunstSäule: Ulrike von der Osten – Salve

Die „Frankfurter KunstSäule“ präsentiert seit dem 12.4.24 die Arbeit „Salve“ von Ulrike von der Osten. Auf der für Kunstarbeiten umgewidmeten Litfaßsäule am Rande des Brückenspielplatzes sind im ersten Moment Buchstaben…
„Achtung | Ächtung“ - Installation von Gregor AIgner

ACHTUNG | ÄCHTUNG

Auf einem 40 Meter hohen Schornstein leuchten abwechselnd die Wörter ACHTUNG und ÄCHTUNG. Hierbei handelt es sich um eine Installation des Künstlers Gregor Aigner.
MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an Eye

MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an “I“

Für ihre Einzelausstellung im MMK Zollamt hat Christelle Oyiri eine Arbeit geschaffen, die sich mit den Choufs – Personen, die den Drogenhandel überwachen – und der utopischen Idee der französischen Banlieues…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner