Schlagwort: Kino

DFB-Pokal mit Gravur Eintracht Frankfurt als Graffiti

Film zum Pokalsieg der Eintracht kommt in die Kinos

Mit „Die Rückkehr des Pokals – Der Film“ kommt ab dem 04.02.2019 der DFB-Pokalsieg von Eintracht Frankfurt in die Kinos. In der entsprechenden MItteilung wird allerdings kein Kino in Frankfurt aufgeführt. Wozu auch, ist ja nur ein Verein aus Frankfurt…? Ernsthaft: Wie kommt man auf so eine Idee? Und wer segnet so etwas ab? Das ist doch irre.

Dragonball Super: Broly bei den KAZÈ Anime Nights 2019

Kazé Anime Nights 2019 in Frankfurt

Die Anime-Saison 2019 startet bundesweit am 29. Januar. Zum Auftakt wird, nur knapp einen Monat nach seinem Kinostart in Japan, der Film DRAGONBALL SUPER: BROLY zu sehen sein. Im Februar folgt LOVE, CHUNIBYO & OTHER DELUSIONS! TAKE ON ME, im März die CGI-Produktion GANTZ:O.

Stoffbeutel Cinema Harmonie Kinos

Cinebags für Filmfreunde

Ganz aktuell gibt es an der Kinotheke auch Stoffbeutel bzw. sogenannte „Cinebags“ zu kaufen. Eine Variante zeigt die Logos der beiden Kinos und wird auf der Rückseite durch den Schriftzug „Filmfreund“ oder „Filmfreundin“ ergänzt, die andere, sowohl in weiß als auch in pink erhältlich, nimmt sich der Filmreihe „(Dis)Harmonie“ an.

Szene aus dem Dokumentarfilm Westwood

Westwood

Das Arthouse-Kino „Cinema“ zeigt am Donnerstag, den 20. Dezember 2018, in einer einmaligen Sondervorstellung den Dokumentarfilm über die englische Modedesignerin Vivienne Westwood (Originaltitel: „Westwood: Punk, Icon, Activist“).

Spielfilm HALT!LOS!

HALT!LOS!

Die Geschichte von Eltern, die sich für ihre Kinder etwas anderes vorstellen, als diese für sich selbst, ist schon oft erzählt und verfilmt worden. Diese hier spielt in Frankfurt am Main. Der 21 Jahre junge Max trommelt leidenschaftlich in Frankfurter Clubs zu elektronischer Musik, doch sein Eltern können dieser Leidenschaft wenig abgewinnen und sähen ihn lieber in Diensten der Versicherungskanzlei des Vaters.

Exground Filmfest in Wiesbaden 2018

exground filmfest 2018

Das „exground filmfest“ präsentiert vom 16. bis 25. November 2018 ein Programm mit rund 200 unabhängig produzierten Lang- und Kurzfilmen aus 42 Ländern, darunter 21 Welt-, 3 internationale, 11 Europa- und 24 Deutschland-Premieren.