Schirn Kunsthalle Frankfurt – Doug Aitken

Nach der sehr gelungenen Ausstellung zu den Affichisten und Alicja Kwades Installation in der Schirn- Rotunde, bahnt sich mit der bislang umfassendsten Einzelpräsentation von Doug Aitken in Deutschland bereits das nächste Highlight in der Schirn Kunsthalle an. Angekündigt sind aufwendige Videoinstallationen, ausgewählte Skulpturen im Innenraum und ortsspezifische Soundinstallation im Außenraum der Schirn.

Direktlink

Zusammen mit dem Sommerfest und in Anwesenheit des Künstlers steigt die Eröffnung der Ausstellung am Abend des 8. Juli 2015, um 19 Uhr. Livemusik gibt’s von Burnt Friedman & Jaki Liebezeit, die Schnittchen von Badias und der Eintritt ist frei. Man reiche mir eine Weißweinschorle einen Weißwein! :)

Hier noch zwei Videoclips zu seinen sehenswerten Projekten „Migration“ und „Station to station“.

Direktlink

Direktlink

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Doug Aitken- Ausstellung in der Schirn:

  • 11.07.2015, 18 Uhr:  Artist Talk im Schirn Café – Kurator Matthias Ulrich spricht mit Doug Aitken über seine Ausstellung.
  • 12.07.2015, 17 Uhr: Deutschlandpremiere des Films „Station to Station“ von Doug Aitken im Cinema- Kino am Rossmarkt.
  • 12.09.2015, 19 Uhr: Schirn at night – Mit Uraufführung einer Neukomposition von „I Only Have Eyes For You“ durch Musiker der Jungen Deutschen Philharmonie, zwei Live-Performances und der Präsentation des Films „Station to Station“.

Doug Aitken im Internet: WebseiteYouTubeVimeoFacebook

1 Kommentar zu “Schirn Kunsthalle Frankfurt – Doug Aitken

  1. Ich habe die Ausstellung von Doug Aitken in der Schirn Frankfurt besucht und kann nur sagen, dass ich mich spontan in seine Kunst verliebt habe. Sie entführt den Betrachter wirklich in einen Raum zwischen den gelernten Räumen und ermöglicht einem eine Auszeit von seinen gewohnten Denkmustern.

    Meine Eindrücke habe ich in einem langen Artikel sehr ausführlich beschrieben. Bei Interesse einfach oben auf den Namen klicken.

    Die Ausstellung läuft ja noch etwas. Von daher kann ich nur empfehlen, sich einen Tag dafür einzuplanen und mal hinzugehen …

Kommentare sind geschlossen.