Schirn Kunsthalle Frankfurt – Ausstellungsprogramm 2020

Die Schirn Kunsthalle Frankfurt hat das Ausstellungsprogramm für 2020 veröffentlicht.


Mit fünf Ausstellungen präsentiert sich das Ausstellungshaus in der Frankfurter Altstadt seinen Besucherinnen und Besucher im neuen Jahr. Darüber hinaus werden auch 2020 natio­nale und inter­na­tio­nale Film- und Video­künst­le­rin­nen und -künst­ler im Rahmen der Reihe „Double-Feature“ eine Arbeit aus ihrem eige­nen Werk gefolgt von einem Film ihrer Wahl präsentieren.

Richard Jackson – Unexpected. Unexplained. Unaccepted


Los geht’s am 6. Februar 2020 mit einer Ausstel­lung zu Richard Jackson, in der die Schirn erstmals 5 von insgesamt 12 existierenden Rauminstallationen des US-amerikanischen Künstlers in einer Ausstellung versammelt. Die gezeigten „Rooms“ – Bed Room, The Deli­very Room, The Dining Room, The Maid’s Room und The War Room – sind zum Teil begeh­bar, zum Teil nur durch Fens­ter oder Guck­lö­cher einseh­bar. Ein Tag nach der Eröffnung ist ein Artist Talk vorgesehen. Schirn-Kura­tor Matthias Ulrich spricht mit dem Künst­ler Richard Jack­son über seine Ausstel­lung Unexpected. Unexplained. Unaccepted.

Fantastische Frauen – Surreale Welten von Meret Oppenheim bis Frida Kahlo.


Weiter geht es am 13. Februar 2020 mit dem groß angelegten Ausstellungsprojekt Fantastische Frauen – Surreale Welten von Meret Oppenheim bis Frida Kahlo. Die Schirn beleuchtet erstmals in einer großen Überblicksausstellung den weiblichen Beitrag zum Surrealismus. Der Fokus liegt auf Künstlerinnen, die direkt mit der 1924 in Paris gegründeten surrealistischen Bewegung verbunden waren, wenngleich bisweilen auch nur für kurze Zeit. Mit rund 260 Gemälden, Papierarbeiten, Skulpturen, Fotografien und Filmen von 34 Künstlerinnen aus 11 Ländern wird ein vielfältiges stilistisches und inhaltliches Spektrum abgebildet.

Ramin Haerizadeh, Rokni Haerizadeh und Hesam Rahmanian


Ab dem 28. Mai 2020 präsentieren die irani­schen Künst­ler Ramin Haerizadeh, Rokni Haerizadeh und Hesam Rahmanian in der Schirn ihre erste Einzel­aus­stel­lung in Deutsch­land, in der sie, ihrer Strategie der Vereinigung verschiedener künstlerischer Realitäten folgend, neue und bestehende Werke zu einer sinnlichen Erfahrung verbinden werden. Angekündigt ist eine raum­grei­fen­de Instal­la­tio­nen – „über­bor­dend, beinahe barock, dabei humor­voll und voller Anspie­lun­gen“.

We never sleep


Mit einer großen Ausstellung widmet sich die Schirn ab dem 26. Juni 2020 der Faszi­na­ti­ons­kraft der Spio­nage und beleuch­tet sie als aktu­elle Quelle künst­le­ri­scher Inspi­ra­tion. In We never sleep wird die „goldene Zeit“ der Spio­nage während des Kalten Krie­ges genauso sicht­bar wie die aktu­elle Verhand­lung der media­len Durch­leuch­tung. Inter­na­tio­nale Künst­le­rin­nen und Künst­ler nehmen eine zeit­ge­nös­si­sche Perspek­tive ein und behan­deln in ihren Werken Aspekte der Spio­nage, wie z.B. Über­wa­chung, Para­noia, Bedro­hung und Tarnung, Kryp­to­gra­phie, Mani­pu­la­tion, Kalt­blü­tig­keit und Verrat.

Magnetic North – Mythos Kanada in der Malerei 1910 – 1940


Anläss­lich des Ehren­gast­auf­tritts Kana­das auf der Frank­fur­ter Buch­messe präsen­tiert die Schirn mit der Ausstellung Magnetic North – Mythos Kanada in der Malerei 1910 – 1940 die Male­rei der kana­di­schen Moderne aus aktu­el­ler Perspek­tive und zeigt erst­mals in Deutsch­land Haupt­werke aus den großen Samm­lun­gen Kana­das. Ab dem 24. September 2020 beleuch­tet die Schirn mit rund 80 Gemäl­den und 40 Skiz­zen sowie Foto­gra­fien, Filmen und Doku­men­ta­ti­ons­ma­te­rial die Werke der Künst­le­rin­nen und Künst­ler rund um die Group of Seven.

Die Schirn-Ausstellungen 2020 im Überblick:

 

  • RICHARD JACK­SON (6. Februar – 3. Mai 2020)
  • FANTAS­TI­SCHE FRAUEN. SURREALE WELTEN VON MERET OPPEN­HEIM BIS FRIDA KAHLO (13. Februar – 24. Mai 2020)
  • RAMIN HAERI­Z­A­DEH, ROKNI HAERI­Z­A­DEH UND HESAM RAHMA­NIAN (28. Mai – 23. August 2020)
  • WE NEVER SLEEP (26. Juni – 27. Septem­ber 2020)
  • MAGNE­TIC NORTH. MYTHOS KANADA IN DER MALE­REI 1910–1940 (24. Septem­ber 2020 – 10. Januar 2021)

• Schirn Kunsthalle Frankfurt im Internet: WebsiteTwitterInstagramSoundcloudYouTubeFacebook

0 Kommentare zu “Schirn Kunsthalle Frankfurt – Ausstellungsprogramm 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.