Frankfurt im Zeichen von Corona (1)

Anlässlich der Corona-Pandemie haben in den letzten zwei Wochen auch in Frankfurt am Main viele Firmen auf Home Office umgestellt, zahlreiche Händler und Dienstleister geschlossen oder sind nur noch stark eingeschränkt geschäftsfähig, wurden Spiel- und Sportplätze gesperrt und Veranstaltungen verschoben, abgesagt oder irgendwie ersatzweise ins Internet verlegt. Vieles ist seit Corona anders und das betrifft, in welcher Form auch immer, alle. Um die sichtbaren Begleiterscheinungen und Folgen dieser Verordnungen in Frankfurt am Main soll es auf den folgenden rund 60 Fotos gehen.

SOLIDARITÄT – IN DER NACHBARSCHAFT UND WELTWEIT

Mit der Merkel-Rede vom 18. März 2020 tauchten sie vermehrt in unterschiedlichen Varianten überall in der Stadt auf: Die Zettel „Solidarisch trotz Corona“.

Corona in Frankfurt - Solidarisch trotz Corona
Solidarisch trotz Corona
Corona in Frankfurt - Solidarisch trotz Corona
Solidarity despite Corona!

Nachbarschaftshilfe ist eine feine Sache, aber klar ist auch: Für die meisten bedeutet Corona in diesen Wochen und Monaten einfach nur, sich einige Zeit nicht mit Freunden verabreden zu können, von daheim zu arbeiten, keine Kunst-, Musik, und Sport-Events besuchen zu können. An anderen Orten der Welt bedeutet es womöglich eine humanitäre Katastrophe, denn Rückzugsorte, Unterstützung und Mittel, sich zu schützen sind keine Selbstverständlichkeit: #LeaveNoOneBehind

Corona in Frankfurt - #leavenoonebehind
Gesndheitssysteme verstaatlichen #LeaveNoOneBehind
Corona in Frankfurt - #leavenoonebehind
No One Is Save Until Everyone Is Protected #LeaveNoOneBehind
Corona in Frankfurt - #leavenoonebehind
#GrenzenTöten #LeaveNoOneBehind
Corona in Frankfurt - #leavenoonebehind
Solidarität darf nicht an Grenzen enden! #LeaveNoOneBehind
Corona in Frankfurt - #leavenoonebehind
Evakuierung aller Lager! – Grundeinkommen – Sicherer Wohnraum – Medizinische Versorgung für alle! #LeaveNoOneBehind
Corona in Frankfurt - #savethem
#SAVETHEM

SPIEL- UND FREIZEITSPORTPLÄTZE

Ungenutzte Spielplätze sowie Orte für Freizeitsport – und die damit verbundene Stille – wirken auf mich, im Gegensatz zu einer wenig frequentierten Innenstadt, wirklich spooky.

Corona in Frankfurt - Abgesperrter Spielplatz

Corona in Frankfurt - Abgesperrter Spielplatz

Corona in Frankfurt - Abgesperrter Spielplatz

Corona in Frankfurt - Abgesperrter Hafenpark

Corona in Frankfurt - Abgesperrter Skatepark

GESCHLOSSEN

Die einen weisen wortkarg einfach nur darauf hin, dass geschlossen ist, die anderen finden darüber hinaus auch noch ein paar Worte für die Besucher, Gäste und Kunden. Und an Kriminelle ist gedacht.

Corona in Frankfurt - Kunstverein Familie Montez geschlossen

Corona in Frankfurt - Schirn Kunsthalle geschlossen

Corona in Frankfurt - Barber Shop geschlossen
Regierung hat gesagt zu!!
Corona in Frankfurt - Clopen Superstore geschlossen
Keep cool, take care, see you soon
Corona in Frankfurt - Hallo Einbrecher / Ladrones
No > Geld Schnaps Laptop… < Nada
Corona in Frankfurt - Hier ist kein Bargeld mehr vorhanden
Alles auf Null!

Un dann wäre da noch das Schauspiel Frankfurt…

Cotona in Frankfurt - Botschaften beim Schauspiel Frankfurt am Willy-Brandt-Platz
Da ist was passiert. Kein Mensch da.

ZUHAUSE BLEIBEN, FLATTEN THE CURVE

Ansteckungsgefahr minimieren und zu Hause bleiben. Von der Bitte bis zum Imperativ, vom Handgeschriebenen bis zur Letter-Light-Box.

Corona in Frankfurt - Banner - Bleibt bitte zuhause
Bleibt bitte zuhause
Corona in Frankfurt - Zettel - Wir bleiben zuhause
Wir bleiben zuhause!
Corona in Frankfurt - Hinweis - Stay in your fucking home
Stay in your fucking home
Corona in Frankfurt - Lightbox #FlattenTheCurve @ Home
#FLATTENTHECURVE @ HOME
Corona in Frankfurt - Schaufenster mit #FlattenTheCurve in bunten Buchstaben
#FLATTENTHECURVE

DANK UND ZUVERSICHT

Danke in Kreide und vom Balkon ans Bethanienkrankenhaus gerichtet, Applaus und Zuversicht andernorts.

Corona in Frankfurt - Banner mit DANKE am Balkon
<3 DANKE
Corona in Frankfurt - Kreidebotschaft vor Krankenhaus: Danke, durchhalten bitte
Danke <3 Durchhalten bitte
Corona in Frankfurt - 21 Uhr Applaus als Zeichen der Solidarität
Applaus als Zeichen der Solidarität
Corona in Frankfurt - Banner: Alles wird gut
Alles wird gut

ABSTAND HALTEN

Es gibt drei Sorten Menschen: 1. Die, die auch sonst Abstand halten und generell sich (im öffentlichen Raum) zu benehmen wissen. 2. Die, die erst dann „richtig“ funktionieren, wenn Handlungsanweisungen kommuniziert werden. 3. Die, die es auch vorher schon nicht auf der Uhr gehabt haben, dass sie gar nicht alleine auf der Welt sind – und jetzt eben auch nicht.

Corona in Frankfurt - Abstandsstreifen beim Aroma im Oeder Weg
Kein Mensch, kein Problem
Corona in Frankfurt - Abstandsstreifen mit Herz bei Aroma im oeder Weg
Abstand… mit Herz
Corona in Frankfurt - Bodenmarkierung für 2 Meter Abstand
2 Meter
Corona in Frankfurt - Liebe ist 1,50 m Abstand!
Liebe ist… Abstand!
Corona in Frankfurt - Anzeigetafel von MainZiel: Abstand halten! Zuhause bleiben! Bleibt gesund!
Abstand halten! Zuhause bleiben! Bleibt gesund!

Drei Tage nachdem Bundeskanzlerin Angela Merkel sich in einer Rede an die Bürgerinnen und Bürger des Landes gewandt hatte, Stichwort: „Es ist ernst. Nehmen Sie es auch ernst“, ging es auf den Bornheimer Wochenmarkt und an der Kleinamarkthalle in der Innenstadt (fast) wie immer zu.

Corona in Frankfurt - Viele Marktbesucher in Bornheim

Corona in Frankfurt - Viele Besucher an der Kleinmarkthalle

ANSTEHEN

Zutritt nur für einzelne oder wenige Personen führt zu Warteschlangen vor den Geschäften. Eine Legende besagt, dass auch draußen Abstand halten noch Sinn macht.

Corona in Frankfurt - Anstehen beim Metzger
Keine Krise ohne Fleisch
Corona in Frankfurt - Anstehen beim Bäcker
Nicht ohne meine Walnuß-Ahorn-Schnecke!
Corona in Frankfurt - Anstehen beim Spargelstand
Nicht ohne meinen Spargel!
Corona in Frankfurt - Anstehen bei der Drogerie
Früher wartete man vor Clubs auf Einlass, heute vor Drogerien, um Toilettenpapier kaufen zu können.

TOILETTENPAPIER

Schöne Scheiße.

Corona in Frankfurt - Vermisst: Klopapier
Vermisst: Klopapier
Corona in Frankfurt - Ce nest pas du papier toilette
Ce(ci) n(‚)est pas du papier toilette
Corona in Frankfurt - Klopapiervorrat an Fenster
Toilettenpapiervorrat
Corona in Frankfurt - Toilettenpapier-Aufbau vor dem Geschäft
Very british: Scones, clotted cream and… toiletpaper?

KREATIVES

Masken, Quarantäne, Social Distancing und „Corona“-Bier in kreativer Umsetzung.

Corona in Frankfurt - Deko-Hase mit Schutzmaske
Osterhase mit Schutzmaske im Oeder Weg.
Corona in Frankfurt - Hafenarbeiterskulptur mit Schutzmaske an der Friedensbrücke
Skulptur „Der Hafenarbeiter“ mit Schutzmaske.
Corona in Frankfurt - Quarantine Lifestyle
Die einen sagen „Home Office“, die anderen „Quarantine Lifestyle“.
Corona in Frankfurt - T-Shirt-Motiv Social Distancing
Social-Distancing-Shirt beim Clopen Superstore
Corona in Frankfurt - Kampf dem Virus - Corona Schluckimpfung
Kampf dem Virus – Corona-Schluckimpfung

KREIDEMALEREIEN

Kita zu. Schule zu. Eltern Home Office. Straßen bunt(er als sonst). The End.

Corona in Frankfurt - Kreidemalerei

Corona in Frankfurt - Kreidemalerei

Corona in Frankfurt - Kreidemalerei

Corona in Frankfurt - Kreidemalerei

IRGENDWIE ANDERS

Corona in Frankfurt - Sozialismus vs Kapitalismus
Das Corona-Virus ist tödlich / gesund
Corona in Frankfurt - Veganer sterben nicht an Corona
Veganer sterben nicht an Corona