Blog Panorama

Fotos von der Demonstration gegen Rassismus und Polizeigewalt in Frankfurt

Wie viele werden es gewesen sein, die sich gestern Abend um 20 Uhr an Bornheim Mitte eingefunden haben um gegen Rassismus und Polizeigewalt (in Frankfurt am Main) zu demonstrieren? 1200? 1500? 2000? Es waren auf jeden Fall viele. Ich muss zugeben, dass ich nicht damit gerechnet hatte, dass sich derart viele Menschen in so kurzer Zeit mobilisieren lassen und war demnach angenehm überrascht, tolle Aktion!

5 Kommentare zu “Fotos von der Demonstration gegen Rassismus und Polizeigewalt in Frankfurt

  1. Pingback: Böller und Flaschen geworfen – Rassismus bei der Polizei: Demo in Frankfurt « Kritische Standpunkte

  2. Fast ruhig blieb, möchte ich ergänzen. Die ACAB-Fraktion hat es sich dann doch nicht nehmen lassen Flaschen gegen die Fassade des Polizeireviers zu schleudern. „Gewalt erzeugt Gegengewalt, hat man dir das nicht erzählt?“ ♫
    Respekt an dieser Stelle vor dem Organisator, der sich schützend vor vor das Gebäude gestellt hat. Und bestimmt nicht ganz zu Unrecht meinte eine der (schwarzen) Sprecherinnen bei der Kundgebung auf der Konsti: „Wenn das hier eskaliert, sind wir die ersten, die auf die Fresse kriegen.“

  3. Pingback: Kein Rassismus in Frankfurt – Presseschau « UmamiBücher

  4. War gestern ebenfalls vor Ort und war begeistert, dass dem Aufruf so viele Menschen gefolgt sind! Wirklich toll. Zeigt jedoch, dass das Thema von Bedeutung ist und sich hier etwas ändern muss, zumal es kein Einzelfall ist.
    Schade, dass die Demo dann doch nicht ganz friedlich blieb. Ich selbst habe es nicht mehr mitbekommen, jedoch ist sowas nicht wirklich förderlich. :-/

  5. Pingback: mariam-ffm , Archive » Demo gegen rassistischen Übergriff der Frankfurter Polizei

Kommentare sind geschlossen.