Skip to main content

Mit Namen wie Sven Väth, Der Dritte Raum, Johannes Heil, Pascal F.E.O.S., Toni Rios, Oliver Bondzio (von Hardfloor), Little Computer People (Anthony Rother), Ricardo Villalobos, Marco Carola und Chris Liebing erfolgte im Jahr 2000 der Auftakt der bis heute erscheinenden Reihe „Cocoon Compilation“ auf dem Sven-Väth-Label Cocoon Recordings. Entgegen einer Nutzung von Jahreszahlen oder Nummern liegt die Zählweise dieser Reihe auf einzelnen Buchstaben. Los ging’s mit dem „A“ und Ende 2023 erscheint die Ausgabe mit dem „U“, welche auch als Limited-Vinyl-Box-Set mit 6 lila farbenen Schallplatten für 99 EUR erhältlich ist. Mittlerweile sagen mir nur noch die wenigstens Namen etwas, in diesem Fall sogar nur Ian Pooley, aber die Reihe steht vermutlich auch heute noch für klangvolle, heute angesagte Musiker*innen in der Techno-Szene. Meine Favoriten aus der „Cocoon Compilation U“ sind Jakob Reiter – „Il Rotori“, Levon Vincent – „Waiting“ und Fango – „Betta“.

„Long-awaited, finally Cocoon Recordings is back with its renowned Cocoon Compilation. The iconic series continues with the 21st edition “Compilation U” and brings top-notch artists together as usual, providing zeitgeist and versatile sound. From deep and hypnotic techno beats to uplifting and euphoric melodies, there is something for everyone. Whether you’re a seasoned clubber or a casual listener, this album is guaranteed to get your heart racing and your feet moving.“ (www.cocoon.net)

VARIOUS ARTISTS – COCOON COMPILATION U – CORLP055

• Cocoon im Internet: WebsiteSoundcloudInstagramBandcamp

Cocoon Recordings Compilation: Dots and Pearls 8

Dots and Pearls 8

Mit „Dots and Pearls 8“ hat Cocoon Recordings wieder eine sehr hörenswerte Compilation veröffentlicht. Von minimalistischen Grooves und melodischem House über düsteren Techno bis hin zu verspielten Melodien wird ein…
Vintage Soundsystem - Riot Grrrlism

Vintage Soundsystem #9: Riot Grrrlism 2.0

Seit Herbst 2023 veranstaltet das Projekt „Vintage Soundsystem“ Soiréen im Café/Restaurant Pastel. In der 9. Folge werden Anaïs von Manteuffel und Christina Mohr das Thema „Grrrlsm“ generationsübergreifend diskutieren, unterstützt von…
FEE. - „Zwei Jahre“ EP

FEE. – Zwei Jahre EP

Auf der FEE.-EP „Zwei Jahre“ befinden sich 5 Songs, die nichts mit Hitparaden-Deutsch-Pop-Gedöns zu tun haben, sondern überwiegend aus ihrem Gesang und Ralf Hildenbeutel (ex Sven-Väth-Komponist) am Piano bestehen.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner