Wohnraum für alle!

wohnraum-für-alle

In Frankfurt am Main ist für Samstag, den 11. Mai, um 16 Uhr eine Demonstration am Römer vorgesehen. Thema: Wohnraum für alle! Im Mittelpunkt stehen Verdrängung durch höhere Mieten und die Wegrationalisierung von sozialen Einrichtungen, wie auch die Räumng von selbstverwalteten Zentren, wie es zuletzt erst am Beispiel des Institut für vergleichende Irrelevanz festzumachen war. Gewünscht ist eine Entwicklung der Stadt als Ganzes, eine Entwicklung die nicht zu Ausgrenzung beiträgt, vor allem nicht derer, die überhaupt erst für die Attraktivät und dem besonderen Flair der mittlerweile begehrten Viertel verantwortlich sind. Dabei hieß es doch im Koalitionsvertrag 2011-2016, CDU + Die Grünen, Frankfurt am Main, Seite 20 „dass allen Bevölkerungsschichten in Frankfurt ausreichender und bezahlbarer Wohnraum zur Verfügung gestellt wird.“.