Viel Werbung, wenig Brauchbares: QR-Codes in Frankfurt

QR-Codes fallen mir in letzter Zeit immer öfter auf, was in Summe jedoch auf die Qualität zu gehen scheint. Zumeist werden sie nämlich lediglich kommerziell genutzt und verlinken stupide auf die Website des Produktes oder Dienstleisters. Mehr nicht. Und verschönern tun sie den öffentlichen Raum auch nicht wirklich, wenn sie denn mal jenseits Verpackungen oder Plakate eingesetzt und an verschiedenen Stellen in der Stadt platziert werden, siehe hierzu auch die Aktion der Schirn vor kurzer Zeit erst. Die komplette Entfernung aller QR-Codes lässt übrigens noch heute auf sich warten, ich sehe noch genug davon in der City. Hauptsache in der Presse so getan, als müsste das jetzt alles entfernt werden… Nun denn, hier weitere QR-Codes-Entdeckungen:

uncharted-frankfurt-1

uncharted-frankfurt-2

uncharted-frankfurt-3

Zuletzt traf man öfter auf diesen Burschen, zumeist im Dreierpack. Figur, Produkttitel und QR-Code. Ein bischen Streetart, ein bisschen Werbung, ein bisschen QR-Code. Wer auf Figuren reagiert: Check. Wer sich trendy fühlt und QR-Codes via Smartphone scannt: Check. Und wer einfach nur das Wesentliche (hier: Name/Titel) auschnappen will: Check. So zumindest mein Eindruck, dieser Werbeaktion zum Release des Playstation 3-Spiels Uncharted 3.

Der Scan des QR-Codes führt zu http://mobile.uncharted-spiel.com/

 

Diese Woche auf der Zeil gesichtet und wie sollte es anders sein, auch hier führt der Scan zu einer Website- dieses mal jedoch nicht zum Produkt- oder Dienstleister direkt, sondern zu dessen Facebooksite. Die Firma die dahinter steckt ist Audi und macht auf den anstehenden Zwischenstopp der Audi Q3 Experience-Tour am 29.11. in Frankfurt aufmerksam- inklusive eines Gewinnspiels.

Der Scan des QR-Codes führt zu apps.facebook.com/254249804613701/?action=eventoverview

 

Bei diesen Exemplaren handelt es sich um QR-Codes die zu Musik des Netlabels Heaven Art Syndicate führen. Die Darstellung der verlinkten Seite jedoch war nicht wirklich optimal. Sichtbar waren (zumindest bei mir) immer nur die Texte, nicht jedoch die Cover inkl. der Soundcloud-File. Vom heimischen Rechner jedoch alles wunderbar. Die vorgestellte Musik ist elektronisch , es finden sich schnelle wie auch langsame und ruhigere Tracks auf der Website. Feinste Tunes und dazu noch ein cooles Projekt! Trotz nicht ganz optimaler Darstellung: So macht die Sache mit den QR-Codes Spaß!

Der Scan des QR-Codes führt zu http://heaven-art-syndicate.org/

Hier noch eine Entdeckung vergangener Nacht in dem der QR-Code nach dem Scan auf einen Wikipedia-Artikel führt, der die bereits auf dem Bild kurz vorgestellte Person, Georg Elser, thematisiert.

Der Scan des QR-Codes führt zu http://de.m.wikipedia.org/wiki/Georg_Elser

Abschließend doch noch mal etwas Älteres: Kurz nachdem ich damals über die QR-Codes zu Kunstwerken in öffentlichen Raum in Frankfurt berichtete, kam ich am Explora Science Center vorbei und erblickte diesen riesigen QR-Code. Weiß gar nicht, ob der da dauerhaft platziert ist oder nur eine bestimmte Zeit dort sein Dasein fristete. Wollte ich aber mal gezeigt haben, weil es der mit Abstand bisher größte QR-Code ist, den ich gesichtet habe.

Der Scan des QR-Codes führt zu www.explora.info

8 Kommentare zu “Viel Werbung, wenig Brauchbares: QR-Codes in Frankfurt

  1. Ich finde die einfach nur nervig. Gibt es aber hier zum Glück noch nicht so oft

  2. Urgs…sollte ich vielleicht mal stärker drauf achten…
    oder bewusst ignoriert, wer weiß :D

  3. Hallo, das ist der größte QR Code den es zurzeit gibt. 5 x 5 Meter und von der anderen Straßenseite funktioniert er sogar. Der hängt seit 2008 und soweit ich weis gibt es erstmal keine Pläne den ab zu hängen – wurde auch für die QR Code Schnitzeljagd in Frankfurt genutzt!

    MfG

    @QRCodeART

    • Cool, Danke für die Info. Bin da echt selten in dieser Ecke, deswegen wusste ich nicht, ob das vielleicht nur temporär war.

  4. Jack Framer

    Hier werden Kommentare gelöscht!

    • Bleib sachlich und fair in den Kommentaren, besonders gegenüber anderen, dann wird auch nichts gelöscht. Wenn Du es nicht sein möchtest, dann trag es nicht auf diesen Blog aus.

  5. Ich hab es mal versucht, weiß aber nicht wie lang meine Codes hingen.

Kommentare sind geschlossen.