Städel Museum – Ausstellungsvorschau 2019

Das Städel Museum in Frankfurt hat die Ausstellungsvorschau für 2019 veröffentlicht.

Zwei Ausstellungen, die bereits 2018 begonnen haben und noch im nächsten Jahr zu sehen sein werden sind „Victor Vasarely. Im Labyrinth der Moderne“ (bis 13.01.2019) und „Lotte Laserstein“ (bis 17.03.2019). Die erste neue Schau wird im Februar präsentiert. Die Ausstellungsvorschau des Städel Museums für 2019 sieht wie folgt aus:

Tizian und die Renaissance in Venedig

13. Februar – 26. Mai 2019, Ausstellungshaus

Die Ausstellung gewährt einen umfassenden Einblick in die künstlerische und thematische Bandbreite der Renaissance in Venedig und verdeutlicht, warum unterschiedlichste Künstler in den nachfolgenden Jahrhunderten immer wieder an Werke dieser Zeit anknüpften. Die großangelegte Ausstellung ist mit über 100 Meisterwerken aus internationalen Sammlungen bestückt. Allein von Tizian werden mehr als 20 Arbeiten präsentiert, was der umfangreichsten Werkauswahl, die in Deutschland je zu sehen war, entspricht.

Picasso. Druckgrafik als Experiment (AT)

3. April – 30. Juni 2019, Ausstellungshalle der Graphischen Sammlung

Mit einer Auswahl von etwa 60 Werken aus dem Bestand der Graphischen Sammlung des Städel Museums sowie einige Leihgaben, gewährt die Ausstellung einen Einblick in das breite Spektrum von Picassos druckgrafischem Œuvre und verfolgt seinen innovativen Umgang mit Hoch-, Tief- und Flachdruck von den frühen Pariser Jahren bis ins Spätwerk.

Absolventinnen und Absolventen der Städelschule

20. Juni bis 14. Juli 2019, Ausstellungshaus, EG

2019 findet die Absolventenausstellung der Hochschule für Bildende Künste – Städelschule erneut im Städel Museum statt. Die Präsentation, die bis 2017 im MMK Frankfurt stattfand, ermöglicht einen Einblick in das facettenreiche Schaffen der Absolventinnen und Absolventen der international renommierten Kunsthochschule.

Geheimnis der Materie. Kirchner, Heckel und Schmidt-Rottluff (AT)

26. Juni bis 13. Oktober 2019, Ausstellungshaus, 1.OG

In einer Sonderausstellung widmet sich das Städel Museum den Künstlern Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff. Ausgangspunkt bildet dabei das Material Holz. Den besonderen Umgang der Künstler, die sich 1905 zur Künstlervereinigung „Brücke“ zusammenschlossen, mit dem Material und der Technik thematisiert die Ausstellung anhand von rund 90 Holzschnitten, fünf Druckstöcken und einer Reihe von Skulpturen.

Making van Gogh. Geschichte einer deutschen Liebe

23. Oktober 2019 bis 16. Februar 2020, Gartenhallen

Mit etwa 140 Gemälden und Arbeiten auf Papier, darunter etwa 50 zentrale Werke des Künstlers, nimmt die Ausstellung das Œuvre van Goghs erstmalig umfassend im Kontext seiner Rezeption in Deutschland in den Blick. Den Ausgangspunkt bildet eine Auswahl von Schlüsselwerken aus allen Schaffensphasen des Malers. Darauf aufbauend widmet sich die Präsentation der Bedeutung van Goghs für die Entwicklung der deutschen Kunst zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Große Realistik & Große Abstraktion. Zeichnungen von Max Beckmann bis Gerhard Richter (AT)

13. November 2019 bis 16. Februar 2020, Ausstellungshaus, 1.OG

Zwischen großer Realistik und großer Abstraktion bewegt sich der etwa 1.800 Blätter umfassende Bestand an deutschen Zeichnungen des 20. Jahrhunderts in der Graphischen Sammlung des Städel Museums. Eine repräsentative Auswahl von etwa 100 Werken, die die historisch gewachsenen Schwerpunkte der Sammlung widerspiegelt, zeigt das Museum im Winter 2019.

Städel-Museum in Frankfurt am Main

Städel Museum – Ausstellungsvorschau 2019 im Überblick

  • 13. Februar bis 26. Mai 2019 – Tizian und die Renaissance in Venedig
  • 3. April bis 30. Juni 2019 – Picasso. Druckgrafik als Experiment (AT)
  • Sommer 2019 – Absolventinnen und Absolventen der Städelschule
  • 26. Juni bis 13. Oktober 2019 – Geheimnis der Materie. Kirchner, Heckel und Schmidt-Rottluff (AT)
  • 23. Oktober 2019 bis 16. Februar 2020 – Making Van Gogh. Geschichte einer deutschen Liebe
  • 13. November 2019 bis 16. Februar 2020 – Große Realistik & Große Abstraktion. Zeichnungen von Max Beckmann bis Gerhard Richter (AT)

• Städel im Internet: WebsiteBlogTwitterYouTubeInstagramFacebook