Blog Events Stadt

STADTplus – Veranstaltungsreihe im DAM

Mit den „STADTplus“-Veranstaltungen präsentiert das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt jeweils an einem Mittwoch im Monat einen Kurzvortrag zu Themen, die die Stadt bewegen. Fortgesetzt wird diese Reihe am Mittwoch, 12. September 2018, mit dem Thema „Die Stadt + Der Müll“.

Teil dieser vier neuen Veranstaltungen wird auch das DomRömer-Projekt sein, bessser bekannt als „Die neue Altstadt“, welche bei den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Frankfurt am Main nicht selten als Kulisse oder auch städtebauliches Disneyland verspottet wird – von den hochpreisgen Eigentumswohnungen, die dieses neue Quartier hervorbrachte, mal ganz zu schwiegen. Zu diesem Thema wird Michael F. Guntersdorf, der Geschäftsführer der DomRömer GmbH sprechen. Wie dieser Mann in Bezug auf das vermeintliche Herz von Frankfurt unterwegs ist, kann man dem Artikel „Platzverweis für Bettler in der neuen Altstadt“ in der Frankfurter Rundschau vom 9.8.2018 entnehmen.

Die Termine und Themen im Überblick:

12. September 2018: Die Stadt + Der Müll
Wie und wohin die Frankfurter Abfälle verschwinden.
Referenten: Michael Werner und Stefan Röttele, Stabsstelle Public Affairs | Public Relations, FES Frankfurter Entsorgungs- und Service-Gmbh

17. Oktober 2018: Die Stadt + Das Jahr 1968
Wo die Revolte zuhause war.
Referent: Claus-Jürgen Göpfert, Frankfurter Rundschau.

7. November 2018: Die Stadt + Die neue Altstadt
Wie man Altstadt im 21. Jahrhundert baut.
Referent: Michael F. Guntersdorf, Geschäftsführer DomRömer GmbH.

5. Dezember 2018: Die Stadt + Der neue Stadtteil
Was Frankfurt von den Sechzigerjahren lernen könnte.
Referentin: Maren Harnack, Architektin, Stadtplanerin und Professorin für Städtebau.

STADTplus findet immer mittwochs statt. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr, die Dauer des Vortrags beträgt in der Regel eine halbe Stunde. Ein Ausstellungsrundgang beginnt um 20 Uhr, geöffnet ist das Museum an diesen Abenden bis um 21 Uhr. Der Eintritt liegt bei 7,50 Euro, ermäßigt bei 5 Euro.