Sounds of Frankfurt – November 2014

Dieses Mal besteht der Sounds of Frankfurt-Beitrag aus drei Mixen, der Aufzeichnung einer Radiosendung und drei Songs. ♬♪♫♩

Gehört für mich zu den besten Mixen des Jahres: Zusammengestellt hat ihn Roman Flügel für die Juni-Ausgabe des Groove-Magazins., online tauchte das gute Stück allerdings erst vor wenigen Tagen auf.

Am kommenden Donnerstag legt er im Rahmen der SUCIO-Partys im Café KoZ auf und auch bei Soundcloud gab es mal wieder ein Update zu vernehmen. Gefällt!

Wer auf Mixe steht, die soundtechnsich nicht nur einen Stil abliefern, oder beim Musikhören keine Probleme damit hat, wenn fast jeder Song ein anderes Genre einschlägt, wird das hier lieben. Eben noch „The last unicorn“, im nächsten Moment Iz & Tone und später Depeche Mode. Alles geht!

Eve Schwarz und Anthony Rother zu Gast bei Toxic Familys Nightshift auf Radio X, u.a. mit Infos zu Rothers neuem Album und der kürzlich gestarteten Veranstaltungsreihe Monophonia im Kunstverein Lola Montez.

Im Soundcloud-Kanal von Fehla geht’s zuweilen recht experimentell zu, manche Stücke sind mehr Klangteppich als klassicher Song, andere überraschen einfach so. Dieser Song hier pendelt sich irgendwo zwischen Boards Of Canada und dem Space Night Soundtrack ein.

Cooler Track. Melodisch, monoton, reduziert. Weniger ist mehr. Aber (zum Glück) nicht im Sinne von „Minimal“.

3 neue Feierei-Tracks von Johannes Heil. Und Markus Suckut. Neu bei Cocoon Recordings.

1 Kommentar zu “Sounds of Frankfurt – November 2014

  1. Frankfurt bleibt auch ohne U & Cocoon Club Techno :)

Kommentare sind geschlossen.