Audio Blog Sounds of Frankfurt

R&B aus Frankfurt von Rola

Mit „12:12“ hat die Frankfurterin Rola in diesem Jahr ein Album veröffentlicht, in dem gekonnt Contemporary R&B, Pop und Rap ineinanderfließen.

Schön zu sehen, dass Frankfurt am Main neben den üblichen Verdächtigen in Hip-Hop und Techno, mittlerweile auch im R&B-Bereich vielversprechende Acts am Start hat. Nach dem „Land in Sicht“-Album von Aylin, dass im Dezember vergangenen Jahres erschien, veröffentlichte mit Rola vor einigen Wochen eine weitere Frankfurterin R&B-Künstlerin einen Longplayer. Das Werk heisst „12:12“ und enthält 12 Songs, darunter auch Gastauftritte von Manuellsen, Olexesh, Reezy und der Sängerin Wanja Janeva.

Rola Hinterbichler kam am 12. Februar 1990 in Accra (Ghana) zur Welt. Die Mutter stammt aus Ghana, ihr Vater aus Bayern, und mit drei Jahren kam sie nach Frankfurt am Main. In der Vergangenheit war sie Teil der ersten deutschen R’n’B-Girl-Group Sistanova, wirkte als als Backgroundsängerin bei Cros MTV-Unplugged-Tour mit und begleitete die Glashaus live & akustisch-Tour als Support.

Rola ft. Wanja Janeva – „Freundin“

Rola, Reezy – „Chilln“

Rola – „Zero Fcks“

Rola im Internet: WebsiteTwitterYouTubeInstagramFacebook

0 Kommentare zu “R&B aus Frankfurt von Rola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.