Rassismus-Experiment bei Dunja Hayali

Hadija Haruna-Oelker, die seit Jahren zu Rassismus in Deutschland forscht und arbeitet – u. a . moderiert sie die Veranstaltungsreihe Streitbar in der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt – hat kürzlich für die ZDF-Sendung „dunja hayali“ ein filmisches Experiment geleitet, bei dem in Deutschland lebende Menschen ihre Erfahrungen mit Rassismus und Diskriminierung dokumentieren. Das Ergebnis: Es gibt Personen, die in allen Bereichen (u. a. Arbeit, Reisen, Schule, Wohnungssuche) mit Benachteiligungen zu rechnen haben und welche, für die ausnahmslos alles keine Hürde darstellt. Das ist alles nicht neu und sollte niemanden wirklich überraschen, aber das Sichtbarmachen in Form dieses Experiments ist doch nochmal etwas ganz anderes.

Rassismus-Experiment bei Dunja Hayali