Skip to main content

Das werbefreie Frankfurter Stadtradio Radio X lädt alle Radio-Interessierten, Hörer*innen und Fans zum Tag der offenen Tür in den Sender ein.

Seit über 20 Jahren ist Radio X täglich on air – und das werbefrei, unabhängig und ohne Chefredakteure. Neben Musiksendungen, DJ-Sessions und experimentellen Klangcollagen bietet der Sender auch lokale Veranstaltungshinweise, fremdsprachige Sendungen und Magazine zu Themen aus Kunst, Kultur, Politik, Wissenschaft, Literatur, Theater, Kino und vielem mehr.

Am Samstag, 24. November 2018, kann man bei Radio X hinter die Kulissen schauen und den laufenden Sendebetrieb live miterleben. Viele der Radio X-Redaktionen werden ebenfalls anwesend sein und in etwa 20 minütigen Wechseln eine Kurzfassung Ihrer Sendung vorstellen. Ebenso kann man sich von Technikern und Sendungsmacher*innen die Studiotechnik erklären lassen. Einen Live-Act wird es an diesem Tag auch geben: Um 16.30 Uhr führt der sonst eher auf Avantgarde-Elektronik fokussierte Frankfurter Musiker und Produzent Worsel Strauss in seinem Seitenprojekt mit Lap Steel („Hawaiigitarre“) und Looper durch psychedelische Klangwelten. Wer darüber nachdenkt, selbst einmal mit einem Thema oder seiner Musik auf Sendung zu gehen, sollte den Tag der offenen Tür dafür nutzen und vor Ort das Gespräch suchen.

Zu empfangen ist Radio X in Frankfurt am Main über Antenne auf UKW 91.8 MHz. Außerdem ist radio x auch über Livestream und iOS-App zu hören.

Erschwerte Nutzung von Sitzbänken in der Berger Straße

Berger Straße: Café für wenige statt Sitzbank für alle?

Die Berger Straße verkommt zu einer Gastro-Meile. Nur Leute, die heute für das x-te Café und morgen für den x-ten Falafel-Imbiss „auf die Berger“ gehen, können einer solchen Entwicklung etwas…
Stier-Skulptur im Günthersburgpark mit roter Farbe

Ein Stier sieht rot

Kunst gibt es im Günthersburgpark ebenfalls, und zwar in Form von zwei Skulpturen: Der „Sämann“ und der „schreitende Stier“. Letzterer wurde fast komplett mit roter Farbe besprüht.
Mayer-Brown-Schriftzug an Gebäude im Frankfurter Bankenviertel

Stadtbilder Frankfurt – April 2024

Der Fokus der Reihe „Stadtbilder Frankfurt“ liegt diesmal auf der Gegend zwischen dem sogenannten Bankenviertel und dem Hauptbahnhof, wenngleich das unbeabsichtigt war, aber die Auswahl der Fotos für diese April-Übersicht…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner