Portikus: John Torres & Shireen Seno – Cloudy with a chance of coconuts

Mit „Cloudy with a chance of coconuts“ präsentiert der Portikus in Frankfurt am Main eine Installation der philippinischen Film- und Medienkünstler*innen Shireen Seno und John Torres. Beide sind auch Gründer des Kollektivs Los Otros, dass sich als Labor und Plattform für die Produktion und Förderung von filmischen Projekten an der Schnittstelle zwischen Film und Kunst versteht. Bei „Cloudy with a chance of coconuts“ handelt es sich um die erste gemeinsame Präsentation der Künstler*innen in Deutschland.

„Für ihre Ausstellung im Portikus konzipierten Shireen Seno und John Torres ein Filmset, das einerseits autobiografisch ist, aber gleichfalls ein allgemeines Thema im Leben zeitgenössischer Kulturproduzent*innen beleuchtet: Da die beiden ständig auf Reisen sind, bleiben ihre Besitztümer gezwungenermaßen stets zu Hause oder auf der Straße. Was aber passiert mit ihrem in Manila auf der Straße zwischen den Kokosnusspalmen geparkten Toyota Corolla KE25, wenn ein Taifun aufkommt? Diese Situation aufgreifend, wird der Portikus zur Kulisse für die persönliche Narration der Künstler*innen und bietet eine filmische Umgebung, die andere magische und verworrene Geschichten erzählen kann.“ (www.portikus.de)

Portikus: John Torres & Shireen Seno – Cloudy with a chance of coconuts

Portikus: John Torres & Shireen Seno – Cloudy with a chance of coconuts

Von Zeit zu Zeit wird das Set in ein Kino verwandelt, in dem, jeweils um 18:30 Uhr, die folgenden Spielfilme gezeigt werden.

Mittwoch, 08.01.2020 – Big Boy (Shireen Seno)


Mittwoch, 15.01.2020 – Lukas the Strange (John Torres)


Mittwoch, 22.01.2020 – Nervous Translation (Shireen Seno)


​Mittwoch, 29.01.2020 – People Power Bombshell (John Torres)


• Portikus im Internet: WebsiteTwitterFacebook