Skip to main content

Die Wahl zum Europäischen Parlament findet in diesem Jahr vom 6. bis 9. Juni 2024 statt, ergo hängen bereits seit einigen Wochen wieder viele Wahlplakate im Frankfurter Stadtgebiet. Auch in diesem Jahr sind einige Exemplare um Sprüche und Aufkleber ergänzt, mit Farbe beworfen oder anderweitig beschädigt worden, aber in Summe, so zumindest mein Eindruck, war das deutlicher seltener Fall, als bei vorherigen Wahlen.

Hier eine Übersicht mit derlei „modifizierten“ Plakaten, aber auch unbeschädigten Exemplaren, die anderweitig meine Aufmerksamkeit geweckt haben.

Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Plakate zur Europawahl 2024 in Frankfurt

Die mit Abstand besten Plakate zur Europawahl 2024 sind die siegreichen Motive von Verena Mack. Mit diesen sollten junge Wähler*innen angesprochen werden, zumal in Deutschland erstmals Menschen im Alter ab 16 Jahren wählen dürfen.

Plakat zur Europawahl

Plakat zur Europawahl

Plakat zur Europawahl

Grafische Gestaltung in der B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofs

Grafische Gestaltung der B-Ebene im Hauptbahnhof

Im Auftrag der Deutschen Bahn haben die Berliner Büro Schmidt & Pütz, No Pink Studio und Mareike Windisch eine grafische Gestaltung der temporären Wege in der B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofs…
republica 24 - Verloren auf Plattformen

re:publica 2024: Verloren auf Plattformen

Bei genauerer Betrachtung fällt allerdings auf, dass gar nicht mal so wenige Leute auch weiterhin auf X aktiv sind, und nicht etwas zu Bluesky oder Mastodon „gewechselt“ sind, obwohl diese…
Plakatwettbewerb zur Europawahl 2024 _ Die prämierten Entwürfe

Plakatwettbewerb zur Europawahl 2024

Eingereicht wurden für den Plakatwettbewerb „Erste Wahl“ 358 Entwürfe. Erfolgreich waren die Plakatgestaltungen von Verena Mack (Hochschule für Gestaltung Offenbach), Fabio Navarro Rubio, Maria Viktoria Junker und Maja Steinbach (Hochschule…

Kommentare

  • Greg sagt:

    Da fehlt eines der dümmsten Plakate die ich hier je gesehen habe, von der Piratenpartei. Einfach ein Gesicht einer Kandidatin mit dem Text „Kreuz mich an“.
    „Piraten“ haben neben Wählerstimmen offensichtlich auch jeglichen Inhalt verloren

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner