Blog Urban Art

Öfter mal was Neues am Niddapark

Öfter mal was Neues am Niddapark. Seitdem im April dieses Jahres das „Das dreckige Dutzend“-Projekt sein „Großstadtdschungel“-Wandbild malte, erfolgten vor Ort noch weitere Aktionen.

Nur kurze Zeit nach dem „Großstadtdschungel“ kassierten CPUK und PSE das legal angebrachte Wandbild und brachten in den Letters ihres großen „CPSEUK“-Rollers noch die Bemerkung „Hate to say I told you so“ unter. Das vorerst letzte Wort schien dann im Juli gesprochen worden zu sein, als sich erneut einige Maler zusammenschlossen und mit der „Comic-Art-Wall“ ein neues legales Wandbild an Ort und Stelle umsetzten – diesmal sogar mit einer dreifachen Versiegelung.

 

Doch wie bereits bei dem großen „Laufende Hände“-Kunstwerk im Tunnelgewölbe der S-Bahn-Station Ostendstraße die Versiegelung nicht vor neuen Graffiti schützte, sondern lediglich deren Entfernung vereinfacht, hat auch die „Comic-Art-Wall“ nun eine weitere Aktion, diesmal wohl in Form eines (nicht ganz fertigen) UF97-Feuerlöscher-Graffitis, nach sich gezogen.

UF97 vs Graffiti Comic Wand am Niddapark

UF97 vs Graffiti Comic Wand am Niddapark

UF97 vs Graffiti Comic Wand am Niddapark

8 Kommentare zu “Öfter mal was Neues am Niddapark

  1. immer weiter

    HAHAHAHAHA RICHTIG GEIL!!!!!

  2. das is Graffiti frankfurt. Nur sinnloses fußballgeschmier und toyartiges pseudo Bombing. wenn welsche dann ma was geiles machen wird nur abgefuckt. fuckin haters

  3. Viele die Nichts können,
    können echt nichts dafür,
    das Einzige was sie können ist Gekonntes zu zerstören.

    Hat wohl gar nichts mit UFs zu tun,
    die können was, haben Haltung und
    klären was zu klären ist, Auge in Auge – nicht so!

  4. spuckspuck

    Scheiß UF97 die sollen sich um ihren Verein kümmern und haben bei Graffiti nichts verloren. Graffiti Frankfurt ist nur noch lächerlich. Diese Konzeptwand war aber in ihrer Ausführung und Qualität auch ziemlich peinlich dafür das es das 2.mal war und genug zeit für eine ausgefeilte Planung. Da sind die Bilder und Konzepte in der Hall um längen besser! Trotzdem kein Grund so mieß zu crossen!

  5. Anonymous

    wie war das mit wer wind sät wird sturm ernten….? Wenn man bilder von anderen Leuten übermalt muss man damit rechnen das die fläche wieder zurückgeholt wird! und nur weil euch pseudos auf so auftragsarbeiten einer abgeht und die bilder dort mit einer genehmigung gemalt wurden, heisst das noch lange nicht das sie eine grössere daseinsberechtigung haben als die illegalen bilder die darunter waren. Kaum einer hat was gegen auftragsarbeiten im öffentlichen, Raum wenn sie keine Bilder von anderen zerstören.

    • Aha! Dann bitte erkläre mir warum Kick hier auch ausgecrosst wurde, der hatte auch ein illegales Bild an dieser Wand? Wer Dummheit sät wir größere Dummheit ernten…

  6. weil kick einfach nur ein opfer ist den keiner mag

  7. stadtkindFFM

    Update, 31.10.2018. Trotz der Dreifachversiegelung, die das Entfernen des „UF97-Schrifzuges ermöglichen sollte, wurden diesbezüglich bisher keine Anstrengungen unternommen.

Kommentare sind geschlossen.