Das dreckige Dutzend 2018 – Großstadtdschungel

Das Dreckige Dutzend ist eine wechselnde Zusammenstellung von Graffitikünstlern, die einmal im Jahr zusammen eine öffentliche Fläche gestalten. So wurde unter dem Motto „Welcome to Frankfurt“, bereits im April 2017 eine Fläche an der Breitenbachbrücke bemalt. In diesem Jahr wurde das Projekt an neuer Stelle fortgesetzt, und zwar an zwei Wänden unterhalb der U-Bahn-Haltestelle „Niddapark“. Motto in diesem Jahr: „Großstadtdschungel“.

Die Künstler an der Wand für 2018 sind: Amber (Frankfurt), Caeser (Frankfurt), Cink (Frankfurt), Dawo (Frankfurt), Jay-T (Bad Vilbel), Landstreicher (Gelnhausen), Mind (Mainz), Mone (Hanau), Radik (Köln), Sean (Bad Homburg), Wired to the Moon (Gelnhausen) und Zack (Frankfurt).

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt