Nippon Connection 2021

Die 21. Ausgabe des japanischen Filmfestivals Nippon Connection findet vom 1. bis 6. Juni 2021 statt. Corona-bedingt auch diesmal nur online, aber auch mit einer Neuerung, was das Drumherum betrifft.

Das weltweit größte Festival für japanisches Kino präsentiert diesmal rund 80 aktuelle japanische Kurz- und Langfilme, darunter viele Deutschland-, Europa-, internationale oder Weltpremieren. In der Sektion „Nippon Animation“ stehen neben zwei Animations-Kurzfilmprogrammen auch die drei folgenden Langfilme zur Auswahl: Das 3D-CGI-Abenteuer „Lupin III: The First“, der innerhalb von sieben Jahren entstandene Independent-Film „ON-GAKU: Our Sound“ und der im klassisch-farbenprächtigen Stil gehaltene „Seven Days War“.

Lupin III: The First

ON-GAKU: Our Sound

Seven Days War

Die Filme werden online als Video-on-Demand bereitgestellt und 6 Tage lang deutschlandweit und teilweise auch außerhalb Deutschlands online abspielbar sein. Ein Film kostet 6 € und kann nach dem Startzeitpunkt innerhalb von 24 Stunden abgespielt werden. Im vergangenen Jahr wurde dieses Angebot von über 25.000 Zuscher*innen genutzt. Tickets und alle weiteren Informationen sind ab dem 22. Mai 2021 auf der Festivalhomepage verfügbar.

Im vergangenen Jahr hatte ich hier im Blog den Wunsch geäußert, wenigstens den Nippon-Market in einer angepassten Form (Maske, Abstände, max. Anzahl von Personen, mehr „to go“ als „to stay“ etc.) weiterhin vor Ort zu veranstalten. Diesmal gibt’s immerhin einen „Nippon Click & Collect Kiosk“ am angestammten Festivalzentrum im Künstlerhaus Mousonturm. Vielleicht ist bis zu Beginn des Festivals ja noch etwas mehr möglich als das.

• Nippon Connection im Internet: WebsiteBlogTwitterYouTubeInstagramFacebook