Monopol-Podcast – Mehr Pop für die Kunst

Einmal im Monat widmet sich der „Kunst und Leben“-Podcast des Monopol Magazins einem Thema aus der Welt der Kunst. Zu Wort kommen sowohl Monopol-Autorinnen und Autoren also auch Kritiker, Kuratoren und Veranstalter. Nach dem Auftakt zu 100 Jahre Bauhaus und weiteren Folgen, z.B. zum Mythos Berlin, Müttern in der Kunst oder zuletzt über die Biennale in Vendig unterhalten sich diesmal detektor.fm-Moderatorin Sara Steinert und Monopol-Chefredakteurin Elke Buhr über Pop.

In Mehr Pop für die Kunst geht es um das, was erst Mitte der 1950er-Jahre, mit Richard Hamiltons Collage „Just what is it that makes today’s homes so different, so appealing?“, zusammenzufand: Hochkultur und Pop. Thematisiert werden Pop Art, hier im Besonderen Andy Warhol und seine Arbeit mit The Velvet Underground & Nico und die Kunstbewegung Fluxus mitsamt ihrer Mitbegründerin Yoko Ono.

Monopol-Podcast abonnieren bei DeezeriTunesSpotify