Skip to main content

In Berlin wird dem französischen Film schon lange gehuldigt, und das völlig zu Recht, wenn ich daran denke, dass 3 meiner absoluten Lieblingsfilme – Baise-moi (Fick mich), Irréversible (Irreversibel) und La Haine (Hass) – Produktionen aus Frankreich sind. In Frankfurt ist das dagegen noch recht neu, erst zum zweiten Mal findet die Französische Filmwoche statt. Die Filme werden vom 24. bis 30. November 2022 im Arthouse Kino Cinéma in der Frankfurter Innenstadt gezeigt.

Angekündigt sind die „besten und aktuellsten Filme des französischen und frankophonen Kinos“. Alle sechs ausgewählten Filme werden vor ihrem offiziellen Deutschlandstart zu sehen sein, und zwar im französischen Original mit deutschen Untertiteln.

Close
24. November, 20:15 Uhr

Die Linie
25. November, 18 Uhr

Mehr denn je
26. November, 20:15 Uhr

Im Taxi mit Madeleine
27. November, 18 Uhr

Passagiere der Nacht
29. November, 20:15 Uhr

La nuit du 12
30. November, 20:15 Uhr

Surf on, Europe!

Surf-Film-Nacht: Surf on, Europe!

Die in der Kritik stehenden Arthouse Kinos machen gerade die Erfahrung, dass man zwar unbemerkt von der Frankfurter Medienlandschaft eine Veranstaltung aus dem Programm nehmen kann, in der ein Gaza-Film…
Quelle: Bleecker Street (YouTube)

Schweigen bei „Gaza mon amour“, volle Kapelle bei „Golda“

Harmonie-Kino streicht Komödie „Gaza mon amour“ aus dem Programm - niemand berichtet. Cinéma-Kino sagt Event zu Israel-Kriegsdrama „Golda -“ ab – alle berichten.
Breaking Social - Können wir uns die Reichen leisten?

Breaking Social – Können wir uns die Reichen leisten?

Schätzungen zufolge verliert Deutschland jährlich rund 100 Milliarden Euro an Steuereinnahmen durch Steuerhinterziehung. Eine solche Summe hinterzieht natürlich nicht der sogenannte kleine Mann, sondern die Elite, die Steueroasen, Stiftungskonstruktionen und…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner