Fantasy Filmfest Frankfurt 2021

Der Filmfest-Klassiker, das Fantasy Filmfest, ist zurück und hat 37 Filme im Gepäck. In Frankfurt am Main findet es in diesem Jahr vom 24. bis zum 31. Oktober statt, und zwar in der Harmonie in Sachsenhausen.

Das Fantasy Filmfest 2021 eröffnet am Sonntagabend, 18 Uhr mit dem „bunten, perfekt choreographierten Actionspektakel“ (www.arthouse-kinos.de) Gunpowder Milkshake.

Montagabend, 20.15 Uhr geht es weiter mit Raging Fire. Mit Donnie Yen!

Der Dinstag (14:30 Uhr) hat mit The Spine of Night einen „very much inspired by the 1982 Heavy Metal flick and magazine itself“ (www.heavymetal.com) im Programm.

In diesem langweiligsten aller Serien-Jahre habe ich zum ersten Mal eine Serie zum zweiten Mal geschaut: Manhunt – Unabomb, die Geschichte von Ted Kaczynski. Schwer zu erraten also, um wen es am Mittwoch, 16 Uhr, im Film Ted K geht, von dem leider nur ein öder Filmausschnitt, aber kein richtiger Trailer zu finden war. Also weiter mit Donnerstag, wo mit Lamb um 20:30 Uhr eine Geschichte aus der Feder von Sjón, dessen vielseitiges Schaffen auch Songtexte für Björk umfasst, gezeigt wird.

Wer Hard Hit beim Korean Film Festival verpasst: Nächste Chance: Freitag, 22:45 Uhr.

Samstag, 15:30 Uhr ist Zeit für Get Shorty, der aus 10 Beiträgen bestehende Kurzfilmwettbewerb, das 2.000 EUR Preisgeld für den Regisseuer des Siegerfilms bereithält. Der Abschlußfilm Silent Night läuft am Sonntag, um 20:45 Uhr. Leider gibt es auch zu diesem Film keinen Trailer. Worum geht’s? Weihnachten. Familienfest. Ende der Welt steht bevor. Und humorvoll soll es zugehen. Na denn …

• Fantasy Filmfest im Internet: WebsiteInstagramFacebookVimeo