Einmalige Sonderaufführung von „Grenzgebiet“ im Harmonie-Kino

Das Arthouse-Kino Harmonie in Frankfurt-Sachsenhausen zeigt am 12. August um 18 Uhr in einer einmaligen Sonderaufführung den Dokumentarfilm „Grenzgebiet“. Der Film begleitet die drei Trainwriter Alex, Henne und Ivan, die in einem alten Passat vier Wochen lang in Osteuropa unterwegs sind und dort vor allem Züge bemalen wollen.

„Grenzgebiet“ widersetzt sich dabei dem Standardrepertoire des Graffiti-Genres und rückt nicht das Besprühen von Zügen und die entsprechenden Ergebnisse in den Mittelpunkt, sondern handelt von Freundschaft, Zweckgemeinschaft und das Leben auf leichtem Fuß.

Grenzgebiet I Trailer (HD)

• Arthouse-Kinos Frankfurt im Internet: WebsiteInstagramFacebook