Bloodbrothers Buchscheer

In Sachsenhausen-Süd kann man seit wenigen Wochen dieses beeindruckende Werk von Case, Atom, Kent und Cantwo bewundern.

buchscheer-graffiti-001

Da die Mauer zur Buchscheer-Gaststätte abgrenzt und jene offenbar bisher mit weniger beeindruckenden Malereien auffiel, war der Wunsch nach einem schönem und nachhaltigen Werk entlang der Mauer geboren, dessen Resultat auf die Inspiration von Tattoos russischer Häftlinge zurückzuführen sein soll.

buchscheer-graffiti-002

buchscheer-graffiti-003

buchscheer-graffiti-004

buchscheer-graffiti-005

[adsense2]

buchscheer-graffiti-006

buchscheer-graffiti-007

buchscheer-graffiti-008

buchscheer-graffiti-009

buchscheer-graffiti-010

[adsense1]

5 Kommentare zu “Bloodbrothers Buchscheer

  1. Die Personen erinnern eher an Mitglieder der Mara Salvatrucha (MS13). Ansonsten sau‘ stark!

    • Stimmt, die Umsetzung erinnert sehr daran, aber die Inspiration zu diesem Werk kommt wie beschrieben aus einer anderen Ecke- so jedenfalls war es glaubwürdig andernorts zu vernehmen.

  2. Kann mir jemand sagen wie ich in Kontakt mit den Urhebern dieses grandiosen Werkes kommen kann? Oder: Falls einer von den Künstlern diesen Kommentar liest, würde er sich bitte bei mir melden? Ich habe eine wichtige Frage. Das wäre sehr nett. Dankeschön!

  3. Wenn La virgen de Guadalupe da ist, dann ich würde sagen das sind eher Maras als russische Häftlinge. Ich weiss nicht ob mir gefällt oder nicht, aber auf jeden Fall gut gemacht.

Kommentare sind geschlossen.