Skip to main content

Meine Best of 2023 für Musik aus den Bereichen Dance und Electronic: Mit von der Partie sind hörenswerte Neuheiten von Größen wie den Chemical Brothers, Isolée, Kollektiv Turmstraße und Roman Flügel sowie ebensolchen Veröffentlichungen auf dem Label Live at Robert Johnson von mir bisher nicht bekannten Musikern. Zu hören gibt’s Musik sowohl mit dem Einsatz von Vocals als auch komplett Instrumental, außerdem Breakbeats, Piano-Loops und andere harmonische Akkorde und Melodien, zum Teil auch mit unüberhörbaren 1990er-Jahre-Einschlag.

Yaeji – „For granted“

Sound of Fractures – „Hold me“

Theo Kottis – „Slow times“

Davis – Lit“

Kollektiv Turmstrasse – „Night wire“

The Chemical Brothers – „No reason“

Roman Flügel – „Lucky charm“

Isolée – „Rumour“

Adam & Steve – „My life“

Luke Petruzzi – „Overachiever“

Anthony Rother - Hybrid Electro Set beim FUSE Club in Brüssel 2023

Hybrid-Electro-Set von Anthony Rother

Nun habe ich beim FAZEmag, das kürzlich über ein Comeback des Clubs U60311 spekulierte, gesehen, dass ein Mix von ihm veröffentlicht wurde: „Anthony Rother – FAZEmag In The Mix 143“…
DJ Kicks - Kemistry & Storm

Heute vor 25 Jahren erschienen: DJ Kicks – Kemistry & Storm

Heute vor 25 Jahren wurde auf dem Label „Studio K7“ eine besondere Scheibe veröffentlicht: die „DJ-Kicks“ von Kemistry & Storm. Die beiden weiblichen DJs lieferten einen Mix ab, der bei…
Joe Davies - Shields in full sunlight (Cover Art von Stefan Marx)

Joe Davies – Shields In Full Sunlight (Smallville Records)

Ich bin neulich auf das Album „Shields In Full Sunlight“ von Joe Davies, der sich bisher vor allem als DJ Assam einen Namen gemacht hat, aufmerksam geworden, vor allem weil…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner