Audio Blog Musik des Jahres

Jahresrückblick – Top DJ-Sets/Mixe 2018

Im ersten Jahresrückblick für 2018 geht es um DJ-Sets und Mixe. Bei den Aufnahmen handelt es sich um Mitschnitte von DJ-Sets auf Partys sowie eigens für (Online-)Magazine erstellte Mixe. Von den vielleicht 50 Musikzusammenstellungen dieser Art, die ich in diesem Jahr gehört habe, sind die von The Mover, Virginia, Miriam Schulte, Roman Flügel und Oliver Hafenbauer meine Favoriten.

The Mover: DJ Mag – Podcast 84

Er gilt als „Godfather des Hardcore“ und hat in den frühen 1990er Jahren von Frankfurt aus einen Sound etabliert, der besonders in den Niederlanden und Italien extrem gut ankam. Aus Italien stammt auch der Mix, den er für das DJ Mag abgeliefert – ein Mitschnitt mit vielen Re-Edits seiner PCP-Klassiker.

Virginia: Boiler Room x Is Burning @ ADE

Eine Stunde Glückseligkeit mit Berghain-Resident DJ Virginia beim LGBTQ+ Event „Boiler Room X Is Burning“ auf dem diesjährigen ADE-Festival in Amsterdam.

Miriam Schulte: Strictly Strictly – Strictly Confidential Files #009

Mitte der 1990er Jahre entdeckte sie Techno für sich und war fortan in Frankfurt und Offenbach (Hafen 2, Radio X, Rotari, Space Place, Vinybar etc.) an den Turntables anzutreffen. Irgendwann führte aber auch ihr Weg nach Berlin. Dies ist ein einstündiger Mitschnitt ihres Sets beim diesjährigen Strictly Confidential Festival.

Roman Flügel: XLR8R – Influences 08

Im Influences-Podcast für XLR8R spannt Roman Flügel einen enorm großen musikalischen Bogen, von Blumfeld, DAF und Kraftwerk bis zu Brian Eno, Prince und dem Wild Style-Soundtrack.

Oliver Hafenbauer: Groove – Podcast 155

Für das Groove Magazin, dass in diesem Jahr leider seine Printausgabe einstelllen musste, hat Oliver Hafenbauer, Resident und musikalischer Direktor des Robert Johnsons in Offenbach, 12 seiner (im April) aktuellen Favoriten in einen Podcast gepackt.

0 Kommentare zu “Jahresrückblick – Top DJ-Sets/Mixe 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.