Skip to main content

Nach der Ausstellung „Abgerippt! Frankfurter Gang- und Jugendkulturen in den 80er und 90er Jahren“ ist zum selben Thema nun ein auch Dokumentarfilm geplant. Titel: „TOKAT – Das Leben schlägt zurück.“

Portraitiert werden ehemalige Mitglieder einer Jugendbande aus Frankfurt-Bornheim, die Anfang der Neunziger von sich reden machten. Allerdings bedarf es zur Fertigstellung von Tokat noch etwas an finanziellem Engagement. Genaueres hierzu erfährt man ab dem 14. Oktober 2013 unter dem nachfolgenden Link zur Crowdfunding Plattform startnext.de/tokat.

Schirn zeigt Hip-Hop-Filmreihe im Kino des DFF – Mit „Beat Street“ und „Wild Style“

Kino im DFF zeigt Wild Style, Style Wars und Beat Street

Begleitend zur Schirn-Ausstellung „The Culture“, die sich nur auf die letz­ten 20 Jahren fokussiert, zeigt eine Filmreihe im Kino des DFF mit Wild Style, Style Wars und Beat Street Produktionen…

Filmreihe im Eldorado-Kino: Best of Studio Ghibli

Die Arthouse-Kinos Frankfurt und Nippon Connection bringen vier ausgewählte Anime-Filme von Hayao Miyazaki erneut auf die große Leinwand: Kikis kleiner Lieferservice, Chihiros Reise ins Zauberland, Prinzessin Mononoke und Porco Rosso.
Filmclub Treppe 41 zeigt THE NOMI SONG im Kino des DFF in Frankfurt

Filmclub Treppe 41 zeigt Klaus-Nomi-Doku im Kino des DFF

Monika Hempel stellt mit „The Nomi Song“ den Dokumentarfilm über Sänger und Performancekünstler Klaus Nomi vor. Seine ikonische und futuristische Kostümierung, sein weiß geschminktes Gesicht und die roboterartigen Bewegungen auf…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner