Blog Events Panorama

Frankfurter Hörschule: The Sound of Frankfurt

Klaus Walter und Matthias Westerweller sprechen am Mittwoch, 13. März 2019, im 25 Hours Hotel – The Trip über den „Sound of Frankfurt“. Was hier im Blog schon seit eh und je als Kategorie für Songs und DJ-Sets von Musikschaffenden aus Frankfurt am Main steht, stand Ende der 1980er-Jahre für einen ganz speziellen Sound, der in dieser Form wohl erstmals für die Compilation „The New Sound of Frankfurt“ aus dem Hause ZYX Records verwendet wurde – also noch bevor die fulminanten Anfangsjahre der Franfurter Technohouseszene damit gelabelt wurden oder sich sogar ein Stadtfest anlässlich 1200 Jahre Frankfurt so nannte. Frankfurt und elektronische (Tanz-)Musik, das passte eine Zeitlang also ganz gut und war diesbezüglich eigentlich auch seiner Zeit voraus. Für ein Kapitel im 2015 erschienenem Buch Sound of the Cities – Eine popmusikalische Entdeckungsreise reichte es nicht dennoch nicht – aus Deutschland wurden in jenem Buch nur die Städte Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Köln berücksichtigt.

„Das Setting: Im zweistündigen Abendkurs behandeln Walter und Weller und Ihre Gäste jeweils ein Thema. Im Stile einer Live-Radiosendung spielen sie Musik verschiedener Genres von Platten und CDs, erzählen dazu Geschichten, lesen literarische Texte und diskutieren mit dem Auditorium. Dazu werden Videoclips zum Thema gezeigt. Manchmal gibt es auch ein Quiz. Gelegentlich treten Musiker live auf.“ (Frankfurter Hörschule, Facebook)

Zu Gast sind übrigens die freie Autorin Christina Mohr, Jörn Elling Wuttke (Produzent, DJ) und Klaus Maier (Plattenladen „Tactile“). Los geht’s um 20 Uhr. Der Eintritt liegt bei 12 Euro.