Skip to main content

„This ain’t Disneyland, this is the Bronx!“ – Eine vielversprechende neue Serie veröffentlicht heute der Videostreamingdienst Netflix mit The Get Down. Das Geschehen spielt in New York der 1970er Jahre, und hier besonders in der Bronx und dreht sich um die dortige Jugendkultur und den Anfängen des Hip-Hop.

Verfilmt hat das Thema Baz Luhrmann, der sich in der Vergangenheit bereits durch Filme wie Romeo + Juliet, Moulin Rouge oder The Great Gatsby auszeichnete. Um die nötige Authentizität zu gewährleisten standen ihm u.a. auch Hip-Hop-Größen wie Grandmaster Flash (Associate Producer) und Nas (Executive Producer) sowie die für Szenen- und Kostümbild mehrfach mit dem Oscar ausgezeichnete Catherine Martin (Executive Producer) zur Seite.

Die bisher teuerste Netflix-Produktion (ca. 120 Mio. $) besteht aus insgesamt 13 Folgen, die ersten 6 davon stellt Netflix weltweit ab heute zur Verfügung.

https://www.youtube.com/watch?v=usv442G6H8A

Szene aus dem Film „Chihiros Reise ins Zauberland“

Kino im DFF zeigt „Chihiros Reise ins Zauberland“

Nach Beyoncé und Taylor Swift hat nun auch Billie Eilish ein neues Album in diesem Jahr veröffentlicht. Auf dem Werk mit dem Titel „Hit me hard and soft“ befindet sich…
Japanisches Filmfestival in Frankfurt - Nippon Connection 2024

Nippon Connection 2024: Animationsfilme

Zum Kinoprogramm gibt es wie auch in den Jahren zuvor hier im Blog eine Übersicht zu den Animationsfilmen. Den Trailern nach zu urteilen sind meine Favoriten in diesem Jahr „Blue…
Surf on, Europe!

Surf-Film-Nacht: Surf on, Europe!

Die in der Kritik stehenden Arthouse Kinos machen gerade die Erfahrung, dass man zwar unbemerkt von der Frankfurter Medienlandschaft eine Veranstaltung aus dem Programm nehmen kann, in der ein Gaza-Film…

2 Comments

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner