Einweihung des neuen Stadtteilbüro BHF1/4 + Ausstellungseröffnung „viertel-notes“

Das Stadtteilbüro Bahnhofsviertel ist umgezogen, von der Moselstraße in die Gutleutstraße. Dort kann man sich weiterhin über aktuelle Entwicklungen im Bahnhofsviertel informieren und austauschen. Geöffnet ist das Büro montags und freitags von 12 bis 14 Uhr, dienstags und mittwochs von 16 bis 19 Uhr sowie nach Vereinbarung. Am Mittwoch, 10. Juni 2015, erfolgt die Einweihung und Ausstellungseröffnung „viertel-notes“ mit der Künstlerin Birgit Arp und einer Live-Saxofon-Installation von Tobias Rüger. Ab 19 Uhr geht’s los.

„Hinter den “viertel-notes” verbergen sich graphische Darstellungen der Künstlerin Birgit Arp auf Grundlage von Stadtplänen und Luftbilder des Bahnhofsviertels. Diese transformiert die Künstlerin in musikalische Notationen, die zur Eröffnung durch den im Quartier lebenden Saxofonisten Tobias Rüger zum Klingen gebracht werden.“ (bahnhofsviertel-ffm.de)