Stadtlabor unterwegs in den Wallanlagen – SkulpturMüllSkulptur

Stadtlabor unterwegs in den Wallanlagen – SkulpturMüllSkulptur

Über vier Monate hinweg haben Klienten der integrativen drogenhilfe e.V., Café Frieda, Müll in der Friedberger Anlage gesammelt und ihn gemeinsam mit der Kommunikationskünstlerin Gabriele Juvan zu einer Skulptur weiterbearbeitet.

Stadtlabor unterwegs in den Wallanlagen – SkulpturMüllSkulptur

Der Abbau der Skulptur erfolgte am gestrigen Dienstag, da das am 18. Mai 2014 begonnene partizipative Ausstellungsprojekt Stadtlabor unterwegs in den Wallangen am vergangenem Sonntag, den 21. September, endete.

Stadtlabor unterwegs in den Wallanlagen – SkulpturMüllSkulptur

Stadtlabor unterwegs in den Wallanlagen – SkulpturMüllSkulptur

Im kommenden Jahr wird sich das Stadtlabor unterwegs-Projekt dem Stadtteil Gallus annehmen. Um Ideen und Visionen für eine Ausstellung im und über das Gallus 2015 zu entwickeln, findet am kommenden Samstag, den 27. September 2014, „IdeenReich Gallus“, der 2. Stadtlabor unterwegs-Workshop, im SIKS statt.

[adsense1]