Skip to main content

SATOURDAY wird 15!

Dank SATOURDAY ist seit 2004 in vielen Frankfurter Museen am letzten Samstag im Monat der Eintritt frei. Darüber hinaus wird an diesen Tagen auch ein besonderes Familienprogramm angeboten. Kostenlos werden spezielle Themenführungen für Familien angeboten, zudem kann in Workshops selbst geforscht und Vieles ausprobiert werden. Ausnahmen gibt es im August und Dezember, dann nämlich findet kein gesondertes, kostenloses Familienprogramm statt. Im August findet der SATOURDAY zudem bereits am vorletzten Samstag statt, denn am letzten Wochenende gilt die Aufmerksamkeit dem Museumuferfest.

Freier Eintritt in folgenden Frankfurter Museen:

 

  • Archäologisches Museum
  • Deutsches Architekturmuseum
  • Dommuseum
  • Historisches Museum
  • Ikonen-Museum
  • Jüdisches Museum
  • Junges Museum
  • Museum für Moderne Kunst – MuseumMMK
  • Museum für Moderne Kunst – ZollamtMMK
  • Museum für Moderne Kunst – TowerMMK
  • Museum Angewandte Kunst
  • Museum für Kommunikation (nur bis 18 Jahre),
  • Museum Giersch der Goethe-Universität (nur für bis 18 Jahre),
  • Museum Judengasse
  • Weltkulturen Museum

Im Bibelhaus Erlebnis Museum, Deutschen Filmmuseum, Experiminta SienceCenter, Frankfurter Goethe-Haus, Senckenberg Naturmuseum, Struwwelpeter-Museum und im Palmengarten wird auch an diesen Tagen Eintritt erhoben.

Frankfurter KunstSäule - Ulrike von der Osten - Salve

Frankfurter KunstSäule: Ulrike von der Osten – Salve

Die „Frankfurter KunstSäule“ präsentiert seit dem 12.4.24 die Arbeit „Salve“ von Ulrike von der Osten. Auf der für Kunstarbeiten umgewidmeten Litfaßsäule am Rande des Brückenspielplatzes sind im ersten Moment Buchstaben…
„Achtung | Ächtung“ - Installation von Gregor AIgner

ACHTUNG | ÄCHTUNG

Auf einem 40 Meter hohen Schornstein leuchten abwechselnd die Wörter ACHTUNG und ÄCHTUNG. Hierbei handelt es sich um eine Installation des Künstlers Gregor Aigner.
MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an Eye

MMK Zollamt: Christelle Oyiri – An Eye for an “I“

Für ihre Einzelausstellung im MMK Zollamt hat Christelle Oyiri eine Arbeit geschaffen, die sich mit den Choufs – Personen, die den Drogenhandel überwachen – und der utopischen Idee der französischen Banlieues…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner