Skip to main content

Ich freue mich immer, wenn Fotos, Texte und Videos zu Graffiti in Frankfurt aus den späten Achtzigern und frühen Neunzigern veröffentlicht werden, zumal ich das Thema damals, bis auf eine Fotosession am Ratswegkreisel, nicht wirklich auf dem Schirm hatte. Erst letztens hab ich das (auch im Podcast erwähnte) Magazin „Graffiti Art #5 Frankfurt/Main und Rhein-Main“ aus dem Jahr 1996 in die Hände bekommen. Und jetzt kommt noch Audio dazu, und zwar in Form eines Podcasts aus dem Hause I Love Graffiti. Gesprächspartner in der neuen Folge ist der Frankfurter ZACK.

„ ZACK, der neben BASK beispielsweise auch BASTARD gemalt hat, war Anfang der Neunziger bis zur Jahrtausendwende hochaktiv auf Zügen rund um Frankfurt im Rhein-Main Gebiet. Jeder der sich mit der Historie dort beschäftigt wird verstehen, warum wir uns entschieden haben mit ihm etwas mehr als eine Stunde über damals, die Frankfurter Graffitiszene, New York und auch heute zu sprechen.“

PODCAST #011 – ZACK [DEUTSCH]

Zack bei der Hall of Fame am Ratswegkreisel in Frankfurt (2017-2018)

Graffiti von ZACK an der Hall of Fame in Frankfurt

Graffiti an der Hall of Fame in Frankfurt am Main

ZACK bei Das Dreckige Dutzend in Frankfurt (2018)

Großstadtdschungel-Graffiti am Niddapark in Frankfurt

• I love Graffiti im Internet: WebsiteInstagramTwitterYouTubeFacebook

Streetart von Case Ma'Claim in Offenbach

Mural von Case Ma‘ Claim im Odenwaldring in Offenbach

Das neue Mural von Case Ma'Claim in Offenbach zeigt zwei Frauen, wobei die eine der anderen etwas in Ohr zu flüstern scheint. Auch gut passen würde das Motiv zur Verkehrssituation…
Phönix aus der Asche im Spielplatz Schäfergarten in Offenbach

Wie Phönix aus der Asche

Während in Frankfurt der Phönix in Mosaik-Form aus der Asche steigt, tut er Selbiges in Offenbach als gesprühtes Mural-Art-Werk am Spielplatz Schäfergarten. Dieser liegt im Senefelder Quartier, u. a. „Heimat…
Urban Art Frankfurt

Urban Art Frankfurt – März 2024

Die Reihe „Urban Art Frankfurt“ diesmal mit zwanzig Fotos aus acht Stadtteilen. Zu sehen sind bemalte und/oder beschriebene Hausfassaden, Garagentüren, Rollläden, Stromkästen, Wände, Züge u. v. m.

2 Comments

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner