Museum Angewandte Kunst – Unter Waffen. Fire & Forget 2

Die Austellung „Unter Waffen. Fire & Forget 2“ im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt versteht sich als Erweiterung und Neukonzeption der Ausstellung „Fire & Forget. On Violence“ für das KW Institute for Contemporary Art Berlin. Ging man in der Hauptstadt noch der Frage „Kunst und Waffen – geht das zusammen?“ nach, verfolgt man in Frankfurt die Spuren von Ästhetik militärischer Gewalt, die sie in Design, Mode und Alltagskultur hinterlässt.

mak-frankfurt-knucklecase-iphone-schlagring
Pancho Soekoro & David Rosenberg – Knucklecase, 2013.
mak-frankfurt-gun-lamp-maschinengewehr-lampe
Phillippe Starck – Flos, Gun Lamp, 2005.
mak-frankfurt-voodoo-messerblock
Raffaele Ianello – Voodoo. The Ex, 2005.
Porzellan-Service mit "Blut-Optik" im Museum angewandte Kunst in Frankfurt
Antonio Murado – Salomé (Edition 3/15), 2005.

Parallel zur Ausstellung finden regelmäßig Führungen, Podiumsdiskussionen und Vorträge statt, wie zuletzt erst „Anziehend militärisch? Camouflage, Uniform und Parka in der Mode“.

• Museum Angewandte Kunst im Internet: WebsiteFacebook