Skip to main content

Besonders schön wenn im letzten Drittel die Frau mit Akkordeon noch dazu kommt, der Vogelschwarm sich auf die Reise macht und das Sonnenlicht golden-gelb schimmert. Eine einfache & schöne Komposition aus Musik und Video. Oder wie es in einem der Kommentare auf You Tube heißt: „How can something so simple be so beautiful? This is truly amazing.“ Auch schön: Das Spielen der Instrumente fast durchweg mit geschlossenen Augen- wer sich (mal) selbst musikalisch betätigt (hat), weiß um die Intensivität, der anderen akustischen Wahrnehmung durch das Schließen der Augen.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=VYCOg-yglNM&w=640&h=360]
via Greendaizeroff
Sven Väth - L'Esperanza (Revisited)

Sven Väth – L’Esperanza (Revisited)

Nach „Electrica Salsa“ nun also „L' Esperanza“. Sven Väth haucht seinen alten Songs gerne nochmal neues Leben ein. Mit der jetzigen Veröffentlichung ist einer seiner bekanntesten Songs an der Reihe.…
Lars Eidinger und DJ Hell im Fortuna Irgendwo

Frankfurt Gigolo Nacht

Anlässlich des Events in Frankfurt bin ich jedenfalls auf ein mega interessantes Gespräch gestoßen, das im Vorfeld der Veranstaltung mit DJ Hell und Lars Eidinger in Bochum aufgezeichnet wurde, außerdem…
Anthony Rother - „Mad world“

Anthony Rother – „Mad World“

Das dem Architekturstil des Brutalismus zugeordnete Rathaus Offenbach diente als Kulisse für das Musikvideo zum Song „Mad World“ von Anthony Rother.

Kommentare

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner