Graffiti-Art am Container-Depot für die EASY-Minibusse am Main

Seit etwas mehr als einem Monat können Fahrgäste in Frankfurt am Main kostenlos mit autonomen Fahrzeugen fahren. Die Fahrzeuge, zwei Minibusse mit jeweils sechs Sitzplätzen, sind voll elektrisch, CO₂-frei, leise, sicher und effizient. Bis Ende Juli 2020 fahren sie täglich von 13 bis 19 Uhr auf der kürzlich für den motorisierten Verkehr gesperrten Strecke am Mainkai.

Wenn die Minibusse nicht in Betrieb sind, werden sie im ebenfalls vor Ort befindlichen Container-Depot abgestellt. Jenes ist auf drei von vier Seiten mit Graffitikunst gestaltet worden. Selten sieht man RMV, VGF und Graffiti so im Einklang. Neben dem in zahlreichen Varianten vorhandenen Namen „EASY“ sind auch noch das Fahrzeug des Pilotpojekts EASY (Electric Autonomous Shuttle for You) und die Skyline, das Standardmotiv für Auftragsgraffiti in Frankfurt, dargestellt.

Graffiti am Container-Depot für die autonom fahrenden Minibusse in Frankfurt am Main

Graffiti am Container-Depot für die autonom fahrenden Minibusse in Frankfurt am Main

Graffiti am Container-Depot für die autonom fahrenden Minibusse in Frankfurt am Main

Graffiti am Container-Depot für die autonom fahrenden Minibusse in Frankfurt am Main

Graffiti am Container-Depot für die autonom fahrenden Minibusse in Frankfurt am Main

Graffiti am Container-Depot für die autonom fahrenden Minibusse in Frankfurt am Main

0 Kommentare zu “Graffiti-Art am Container-Depot für die EASY-Minibusse am Main

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.