goEast-Filmfestival 2017

Seit 2001 rückt das goEast-Filmfestival in Wiesbaden das mittel- und osteuropäische Kino stärker in das öffentliche Bewusstsein, denn der reguläre Kinobetrieb berücksichtigt entsprechende Produktionen, auch trotz Achtungserfolgen auf diversen Festivals, nur selten. Zu sehen sind in der Regel über 100 Produktionen, darunter Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme. Weitere Bestandteile des Festivals sind Panels, Workshops, Vorträge, Filmgespräche und Kooperationen mit anderen kulturellen und gesellschaftlichen Institutionen.

Das diesjährige goEast-Filmfestival beginnt am Mittwoch, 26. April 2017, und erstreckt sich über 7 Tage.

Direktlink

10 Spielfilmbeiträge sowie ein Werk aus der neuen Festivalsektion „goEast Gurus“ sind von Freitag, 28. April, bis Mittwoch, 3. Mai, auch im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt zu sehen, u.a. „The Teacher“ und „Stop Staring At my Plate“.

The Teacher
Jan Hřebejk – Slowakische Republik, Tschechische Republik 2016 / 102 Min.

Direktlink

Stop Staring At My Plate
Hana Jušić – Kroatien, Dänemark 2016 / 105 Min

Direktlink