Skip to main content

Auch Monate nach der Veröffentlichung des Buches Electronic Germany, sprechen Christian Arndt und DJ Eastenders in dem gleichnamigen Podcast über die Geschichte der Technokultur in Deutschland und der Schweiz. In den ersten zwei Folgen der neuen Staffel widmet man sich zwei wichtgen Figuren der Frankfurter Szene: Jam El Mar und Gabriel Le Mar.

Jam El Mar ist der Künstlername von Rolf Ellmer und dürfte vor allem durch seine Projekte Jam & Spoon, Storm und Tokyo Ghetto Pussy (alle zusammen mit Marc Spoon) sowie Dance To Trance und Peyote (beide mit DJ Dag) ein Begriff sein. Er erzäht u.a. von der Zusammenarbeit mit Marc Spoon und von dem besonderen Studio in der (alten) Batschkapp.

Dance 2 Trance – „We came in peace“ (1991)

Electronic Germany (Podcast) | Folge 11: Jam El Mar

Gabriel Le Mar war musikalisch u.a. als Aural Float (mit Pascal FEOS und Alex Azary) und Saafi Brothers (mit Alex Azary und Michael Kohlbecker) aktiv. Außerhalb der Technoszene womöglich ein weniger bekannter Name, aber musikalisch keineswegs uninteressanter. Er erzählt u.a. von den ähnlichen Vibes der Ragamuffin-Leute in der Borsigallee und den Feiernasen in Clubs wie Omen und Dorian Gray.

Aural Float – „Freefloat“

Electronic Germany (Podcast) | Folge 12: Gabriel Le Mar

Anthony Rother - „Mad world“

Anthony Rother – „Mad World“

Das dem Architekturstil des Brutalismus zugeordnete Rathaus Offenbach diente als Kulisse für das Musikvideo zum Song „Mad World“ von Anthony Rother.
Vinyl Shopping in Frankfurt - Februar und März 2024

Vinyl-Shopping – Februar + März 2024

Ich habe wieder Schallplatten gekauft. Die Auswahl fiel auf Musik von 1982 bis 1991: Pop der Bands Ideal mit Sängerin Annette Humpe und Nena, Rap von L. L. Cool J,…
Anthony Rother zu Gast bei der radio-eins-Sendung „Elektro Beats“

Elektro-Beats-Podcast mit Anthony Rother

Olaf Zimmermann begrüßt in der 1289. Folge der radio-eins-Sendung „Elektro Beats“ den Offenbacher Elektro-Musiker und Produzenten Anthony Rother als Studiogast und sprach mit ihm über sein neues Album „Robo Pop“.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner