Skip to main content

Fotografische Mitbringsel eines gemütlichen Nachmittags beim Hafen 2 in Offenbach. Obwohl einer meiner Lieblingsplätze in der Region, dauerte es dieses Jahr doch tatsächlich bis zum April, um erstmalig bei Bier, Schmalzbrot und Kuchen dort aufzuschlagen. Übrigens: Der Abrisstermin des Gebäudes und der damit verbundene Umzug des Hafen 2 haben sich auf frühestens September verschoben- somit bleibt noch etwas Zeit, den Ort zu bisher bekannten Gegebenheiten genießen zu können. Außerdem: Das Hafen-Areal ist demnächst auch Schauplatz für einige Events rund um die bevorstehende Luminale. Gründe gibt es also einige, um sich dort mal wieder blicken zu lassen.

 

 

Kunst am Bau in Frankfurt: Reliefs von Max Ackermann

Die Ackermann-Reliefs

Im Auftrag der Societät schuf der Künstler Max Ackermann 1968 mehrere große Betonreliefs. Vier davon, eingelassen in die Außenwand, sind trotz Abbrucharbeiten weiterhin zu sehen – und sollen erhalten bleiben.
Frankfurter KunstSäule - Ulrike von der Osten - Salve

Frankfurter KunstSäule: Ulrike von der Osten – Salve

Die „Frankfurter KunstSäule“ präsentiert seit dem 12.4.24 die Arbeit „Salve“ von Ulrike von der Osten. Auf der für Kunstarbeiten umgewidmeten Litfaßsäule am Rande des Brückenspielplatzes sind im ersten Moment Buchstaben…
„Achtung | Ächtung“ - Installation von Gregor AIgner

ACHTUNG | ÄCHTUNG

Auf einem 40 Meter hohen Schornstein leuchten abwechselnd die Wörter ACHTUNG und ÄCHTUNG. Hierbei handelt es sich um eine Installation des Künstlers Gregor Aigner.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner