Blog

Die Frau mit der Kamera – Portrait der Fotografin Abisag Tüllmann

Am Sonntag, den 1. November 2015, zeigt das Mal Seh’n Kino in Frankfurt um 12 Uhr die Premiere des dokumentarischen Filmessays von Claudia von Alemann über die Frankfurter Fotografin Abisag Tüllmann. Die filmische Hommage dokumentiert in über 500 schwarz-weiß Fotografien von Abisag Tüllmann Leben, Werk und die Zeit der 1960er bis 1990er Jahre. Die Regisseurin und Produzentin Claudia von Alemann wird anwesend sein und im Gespräch mit Karola Gramann ihre Arbeit erläutern. Eine weitere Vorführung findet um 14:15 Uhr statt, weitere Matineen sind ebenfalls geplant.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Kinothek Asta Nielsen e.V. und Mal Seh’n Kino und Abisag Tüllann-Stiftung