Skip to main content

Vom 9. bis 11. November 2018 findet das lateinamerikanische Filmfest „Días de Cine“  in Frankfurt statt. Das Días de Cine-Filmfest fand 2013 zum ersten Mal statt und zeigt vor allem zeitgenössische Filme verschiedener Genres und Themen. Wie in den vergangenen Jahren, wird es auch dieses Mal Vorstellungen in Anwesenheit der Filmemacher/innen geben. Die 11 Spiel- und 3 Kurzfilme werden alle im Kino des Deutsches Filmmuseums gezeigt.

➤ Ausgewählte Veranstaltungshinweise:

Im Gegensatz zu den entsprechend untertitelten Vorführungen, die im Rahmen des Fimfests gezeigt werden, liegen leider keine Trailer mit deutschen oder englischen Untertiteln vor, aber dafür hat es eine Produktion immerhin auch mal nach Frankfurt verschlagen.

LA GRAN PROMESA (09.11.2018, 18 Uhr)
Mexiko 2017, 120 Minuten
Spanisch, Englisch, Bosnisch, Deutsch mit englischen Untertiteln

Den Fotografen Sergio zieht es zurück nach Mexiko und hierfür ist er auf die Hilfe von Rita, eine in Frankfurt lebende Mexikanerin angewiesen. 20 Jahre zuvor floh er nach Europa, weil seine Freundin bei der Geburt seiner Tochter in Los Angeles starb, er kein Sorgerecht bekam und daraufhin das Kind zu Freunden nach Mexiko entführte.

ERA O HOTEL CAMBRIDGE (10.11.2018, 18 Uhr)
Brasilien/Frankreich/Spanien 2016, 99 Minuten
Portugiesisch (und Teils Französisch, Arabisch, Spanisch und Lingála) mit englischen Untertiteln

Wie viele andere leere Gebäude im Zentrum von São Paulo, ist auch das ehemalige Hotel Cambridge von Obdachlosen und Flüchtlingen aus der ganzen Welt besetzt. In einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilm zeigt die Regisseurin Eliane Caffé die Folgen der Globalisierung und die Kämpfe der Sozialbewegung gegen Wohnungsnot in Brasiliens größter Stadt.

EL LIBRO DE LILA (11.11.2018, 15 Uhr)
Kolumbien/Uruguay 2017, 76 Minuten
Deutsch live eingesprochen

Lila ist eine Kinderbuch-Figur, die eines Tages aus ihrer Papier-Welt herausfällt. Um zurückzukommen braucht sie die Hilfe von Ramón, dem ehemaligen Besitzer des Buches.

Filmreihe im Eldorado-Kino: Best of Studio Ghibli

Die Arthouse-Kinos Frankfurt und Nippon Connection bringen vier ausgewählte Anime-Filme von Hayao Miyazaki erneut auf die große Leinwand: Kikis kleiner Lieferservice, Chihiros Reise ins Zauberland, Prinzessin Mononoke und Porco Rosso.
Filmclub Treppe 41 zeigt THE NOMI SONG im Kino des DFF in Frankfurt

Filmclub Treppe 41 zeigt Klaus-Nomi-Doku im Kino des DFF

Monika Hempel stellt mit „The Nomi Song“ den Dokumentarfilm über Sänger und Performancekünstler Klaus Nomi vor. Seine ikonische und futuristische Kostümierung, sein weiß geschminktes Gesicht und die roboterartigen Bewegungen auf…
Laurent Garnier: Off the Record

Laurent Garnier: Off the Record

Laurent Garnier macht aus seiner Doku keine Laurent-Garnier-Show, vielmehr handelt es sich um ein intimes Portrait der französischen Techno-Legende. Außerdem ist der Film nicht deutschzentrisch, wo meistens nur im Nebensatz…
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner