Deutsches Architekturmuseum – Best Highrises 2016/17

Alle zwei Jahre wird der Internationale Hochhaus Preis vom Deutschen Architekturmuseum und der Deka Bank organisiert und als offizieller Preis der Stadt Frankfurt am Main verliehen. Vergeben wird der Preis an ein durch besondere Ästhetik, zukunftweisende Gestaltung, innovative Technik und Wirtschaftlichkeit herausragendes Gebäude.

Gewonnen hat in diesem Jahr die Bjarke Ingels Group mit ihrem Projekt Via 57 West in New York. Es bietet 700 Appartements auf 32 Stockwerken Platz, von denen 20% als bezahlbarerer Wohnraum vorgesehen sind. Die ZDF-Sendung „aspekte“ hat kürzlich zu dem Gebäude einen Bericht gesendet.

Direktlink

Der Preisträger wird zusammen mit den anderen Finalisten anhand von Modellen, großformatigen Fotos, Zeichnungen, Texten und Filmen in der Ausstellung dokumentiert. Diese kann noch bis zum 15. Januar 2017 besucht werden.

Best Hihrises 2016 - Prize Winner