Skip to main content

An den Frankfurter Hauptbahnhof führt es mich nur selten und so bin ich erst vor einigen Tagen auf die ca. 160m² große Wandinstallation „All Names‘ Home“ gestoßen. Sie befindet sich an den Wänden entlang der Rolltreppen zu den S-Bahn-Gleisen 101/102 und 103/104. „All Names‘ Home“ ist ein Kunstwerk des 1958 in Frankfurt am Main geborenen Künstlers Nikolaus A. Nessler.

Zu „All Names‘ Home“ wurde bereits im Juli vergangenen Jahres ein stimmungsvolles Video auf YouTube hochgeladen.

Kunst am Bau in Frankfurt: Reliefs von Max Ackermann

Die Ackermann-Reliefs

Im Auftrag der Societät schuf der Künstler Max Ackermann 1968 mehrere große Betonreliefs. Vier davon, eingelassen in die Außenwand, sind trotz Abbrucharbeiten weiterhin zu sehen – und sollen erhalten bleiben.
Frankfurter KunstSäule - Ulrike von der Osten - Salve

Frankfurter KunstSäule: Ulrike von der Osten – Salve

Die „Frankfurter KunstSäule“ präsentiert seit dem 12.4.24 die Arbeit „Salve“ von Ulrike von der Osten. Auf der für Kunstarbeiten umgewidmeten Litfaßsäule am Rande des Brückenspielplatzes sind im ersten Moment Buchstaben…
„Achtung | Ächtung“ - Installation von Gregor AIgner

ACHTUNG | ÄCHTUNG

Auf einem 40 Meter hohen Schornstein leuchten abwechselnd die Wörter ACHTUNG und ÄCHTUNG. Hierbei handelt es sich um eine Installation des Künstlers Gregor Aigner.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner