Free-TV-Premiere: ZDFneo zeigt 4 BLOCKS

In den USA und Großbritannien werden kontinuierlich gute Serien produziert. Zu sehen sind diese oftmals bei Video-On-Demand-Anbietern wie Netflix oder Amazon Prime Video. Deutsche Serien auf selbem Niveau sind nicht existent, egal wie oft mittlerweile probiert wird, derlei Neustarts mit Kritiken wie „beste deutsche Serie“, „erfolgreichster Serienstart“ oder „Das deutsche [Name bekannter US-Serie]“ zu bewerben.

Aber: Es geht aufwärts. Gerade zuletzt lief im Ersten die überraschend gute Mini-Serie Das Verschwinden und demnächst zeigt ZDFneo das vom TNT produzierte Gangsterdrama 4 Blocks erstmals im Free-TV.

Direktlink

4 Blocks ist die Geschichte eines arabischen Familienclans in Berlin-Neukölln. Im Mittelpunkt steht dabei Toni Hamady, gespielt vom großartigen Kida Ramadan, der die verbrecherischen Machenschaften hinter sich lassen möchte, sobald er und seine Frau endlich den besseren Aufenthaltsstatus erhalten. Doch da ist noch sein aufbrausender Bruder Abbas, gespielt vom Rapper Veysel Gelin, sein Kumpel Vince, der nach längerer Abwesenheit plötzlich wieder im Kiez auftaucht und ein toter Polizist.

Das Interessante an dieser Serie ist, dass sie um den Clan der Hamadys aufgebaut ist und nicht etwa um die deutschen Ermittler. Die Besetzung aus bekannten Schauspielern und Darstellern, die das zum ersten Mal machen sowie ein Deutschrap-Soundtrack sorgen für durchaus für durchaus für gute Unterhaltung, auch wenn es der Serie gegen Ende in bisschen die Luft ausgeht, wei ich finde.

ZDFneo zeigt je Sendetermin eine Doppelfolge. Los geht’s am Dienstag, 28. November 2017, um 23.15 Uhr.

Direktlink