Skip to main content

Vergangene Woche habe ich nicht schlecht gestaunt, als mir auf der Südseite des Frankfurter Hauptbahnhofs ein mehrteiliges Riesenbild aufgefallen ist. Das Werk ist auf Fassadenbannern gedruckt und wurde an der 35 Meter langen und 7 Meter hohen Fläche der neuen Stromversorgungsanlage befestigt.

Gemalt hat es ein sieben Jahre altes Mädchen für einen Malwettbewerb der Deutschen Bahn, gekürt hat es eine Jury aus Projektbeteiligten des Masterplans Frankfurt Hauptbahnhof. Das ist doch mal eine sehr gelungene Aktion.

XXL-Kinderbild am Frankfurter Hauptbahnhof

Mädchen malt Bild für Fassade am Frankfurter Hauptbahnhof

Bild eines Kindes ziert Stromanlage am Frankfurter Hauptbahnhof

Kinder-Kunstwerk am Frankfurter Hauptbahnhof

Kunst am Bau in Frankfurt: Reliefs von Max Ackermann

Die Ackermann-Reliefs

Im Auftrag der Societät schuf der Künstler Max Ackermann 1968 mehrere große Betonreliefs. Vier davon, eingelassen in die Außenwand, sind trotz Abbrucharbeiten weiterhin zu sehen – und sollen erhalten bleiben.
Frankfurter KunstSäule - Ulrike von der Osten - Salve

Frankfurter KunstSäule: Ulrike von der Osten – Salve

Die „Frankfurter KunstSäule“ präsentiert seit dem 12.4.24 die Arbeit „Salve“ von Ulrike von der Osten. Auf der für Kunstarbeiten umgewidmeten Litfaßsäule am Rande des Brückenspielplatzes sind im ersten Moment Buchstaben…
„Achtung | Ächtung“ - Installation von Gregor AIgner

ACHTUNG | ÄCHTUNG

Auf einem 40 Meter hohen Schornstein leuchten abwechselnd die Wörter ACHTUNG und ÄCHTUNG. Hierbei handelt es sich um eine Installation des Künstlers Gregor Aigner.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner